VG-Wort Pixel

Liebes-Comeback möglich Ashton Kutcher und Demi Moore raufen sich zusammen


Die Gerüchteküche rund um Ashton Kutcher und Demi Moore beginnt wieder zu brodeln. Das ehemalige Paar wurde bei einer innigen Umarmung gesehen und Moore twittert versöhnliche Botschaften.

Möglicherweise gibt es Chancen auf ein Liebes-Comeback von Demi Moore und Ashton Kutcher. Erstmals seit ihrer Trennung haben sich die beiden wieder getroffen. Laut dem britischen "Sunday Mirror" liefen sich Moore und Kutcher beim 40. Geburtstag des Kabbala-Rabbis Yehuda Berg, der bei der Hochzeit der beiden Stars die Zeremonie abgehalten hatte, über den Weg. Angeblich haben sie sich mit einer 60-sekündigen Umarmung begrüßt.

"Sie sind noch immer total verliebt und könnten sich tatsächlich wieder versöhnen", weiß ein Nahestehender zu berichten. "Die Scheidung ist momentan nicht im Gange." Weiter heißt es: "Sie fingen an zu reden und gingen sehr zärtlich miteinander um."

Ein Versöhnungsangebot von Demi?

Während einer Rede für das Geburtstagskind, wurde Kutcher dann angeblich von seinen Gefühlen übermannt. Er sagte: "Ich habe im letzten Jahr so viele schreckliche Fehler gemacht." Dann sollen ihm die Tränen gekommen sein. Das behauptet zumindest ein Partygast gegenüber dem "Mirror".

Auch ein neuerer Tweet von Moore kann als Versöhnungsangebot an Kutcher gedeutet werden. So markierte sie einen Tweet von Rapper Wiz Khalifa als Favorit, in welchem dieser schrieb: "Wir machen alle Fehler. Nehmt das nicht zum Grund, um jemanden aufzugeben."

Die 49-Jährige Moore und Kutcher sind seit Herbst letzten Jahres getrennt. Kutcher soll Moore während der sechsjährigen Ehe einige Male fremdgegangen sein.

kgi/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker