HOME

LIEBESGLÜCK: Die rosarote Becker-Welt

Das Versteckspiel hat ein Ende: Boris Becker hat sich in einem Interview mit der »Bild«-Zeitung zu seiner neuen Liebe Patrice Farameh bekannt.

Das Versteckspiel hat ein Ende: Boris Becker hat sich in einem Interview mit der »Bild«-Zeitung zu seiner neuen Liebe Patrice Farameh (28) bekannt. »Wir sind ein Paar und beide sehr glücklich und verliebt«, sagte der 34 Jahre alte Becker.

Aus Fehlern gelernt

Er habe aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und sein Privatleben eigentlich besser schützen wollen. Nur leider sei er eine öffentliche Person. »Patrice und ich werden seit Tagen auf Schritt und Tritt verfolgt, und ich möchte hiermit dem ganzen ein Ende setzen«, sagte er dem Boulevard-Blatt.

»Ich sehen die ganze Welt rosarot«

Farameh wurde in der iranischen Hauptstadt Teheran geboren und wuchs in den USA auf. Seit zwei Jahren lebe sie in München. Nach den Affären der vergangenen Monate glaubt Becker jetzt, dass er die Richtige gefunden habe: »Wenn man jemanden kennen lernt, so wie ich Patrice, dann ist man entweder wie vom Blitz getroffen oder nicht, das kann man mit Worten eigentlich gar nicht erklären. Man verliebt sich, man verknallt sich, und das geht mit uns beiden jetzt schon seit einigen Wochen.« Und fügt hinzu: »Ich sehe die ganze Welt rosarot.«

Themen in diesem Artikel