VG-Wort Pixel

"Gone Girl"-Darstellerin Lisa Banes stirbt zehn Tage nach einem Verkehrsunfall in New York City

Lisa Banes
Lisa Banes ist unter anderem durch ihre Rolle in "Gone Girl" bekannt
© Debby Wong / Shutterstock.com
Lisa Banes wurde in New York City von einem Zweirad erfasst. Die "Gone Girl"-Darstellerin wurde dabei sehr schwer verwundet und erlag nun ihren Verletzungen.

US-Schauspielerin Lisa Banes ("Gone Girl", "Cocktail") wurde am Freitag den 4. Juni in New York City von "einem unbekannten Roller oder Motorrad" erfasst und erlitt dabei erhebliche Verletzungen. Wie ihre Ehefrau Kathryn Kranhold der "New York Post" bestätigte, befand sie sich anschließend in kritischem Zustand. Nun erlag die Schauspielerin ihren Verletzungen.

Banes sei auf dem Weg zu ihrer alten Schauspielschule, der renommierten Juilliard School, gewesen, als sich der Unfall an der Ecke West 64th Street und Amsterdam Avenue ereignete. Den Ort bestätigte die New Yorker Polizei dem "Hollywood Reporter"

Lisa Banes spielte in "Gone Girl" neben Ben Affleck und Rosamund Pike

Der 65-jährige Star aus dem US-Bundesstaat Ohio ist Fernseh- und Kinozuschauern insbesondere aus dem Thriller "Gone Girl – Das perfekte Opfer" (2014) mit Ben Affleck ("Justice League") und Rosamund Pike ("I Care a Lot") und der Fernsehserie "Nashville" (2012–2018) bekannt. Weitere Rollen hatte sie unter anderem in den Serien "Royal Pains" (2009–2016) und "Masters of Sex" (2013–2016).

bal SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker