VG-Wort Pixel

Dekadentes Foto Party statt Askese – Mats Hummels präsentiert seinen "Instagram-Abgrund"


Dekadenter geht es nicht: Mats Hummels schenkt Freunden aus einer Magnum-Flasche Champagner ein. Das Instagramfoto lud der Fußballprofi selbst hoch - und bezeichnete es als seinen "Instagram-Abgrund."

"Nach einer wirklich langen Saison wird sich jetzt einfach erholt ... (und das letzte Spiel hier vornehm verschwiegen)." So kündigte Mats Hummels vor vierzehn Tagen seinen Urlaub an. Seitdem können die Fans des BVB-Verteidigers ihn auf Instagram beim Planschen im See beobachten oder faul auf der Liege ausruhen sehen. Doch am Sonntag die große Überraschung: Hummels postete am Abend ein Foto von sich mit einer riesigen Flasche Champagner. Nur in Badehose bekleidet gießt er Freunden auf einer Yacht im Meer das edle Gebräu ein. Nanu, Party statt Askese bei dem BVB-Star und Fußballnationalspieler?

Doch das Foto ist eine Reaktion auf ein Gespräch mit Comedian Felix Lobrecht und Autor Tommi Schmitt. Vor wenigen Wochen war Hummels im Podcast "Gemischtes Hack" zu Gast. Darin berichtete der Fußballstar von seinem "größten Fehlkauf". "Ich habe als Gag eine Flasche Alkohol bestellt", sagte Hummels. Doch als der Magnum Champagner geliefert worden sei, habe jeder den Witz bereits vergessen gehabt. Seitdem stünde die Flasche bei ihm herum und nehme Platz weg. "Das sieht echt proletenhaft aus", sagte Hummels.

Lobrecht forderte Hummels daraufhin auf, ein Foto davon zu schicken. Der hielt Wort. In seiner Instagram-Story fragte Hummels, ob er ein Foto davon hochladen solle. Die Antwort war eindeutig. "Nachdem die Abstimmung bereits jetzt einem Erdrutschsieg gleicht bei zirka 6900 zu 900 kommt hier mein persönlicher Instagram-Abgrund", schreibt der 31-Jährige und veröffentlichte dazu das dekadente Champagner-Bild.

Mats Hummels trinkt keinen Schluck

Einer der ersten Likes kam dann auch von Felix Lobrecht persönlich, der drei Flaschen-Emojis postete. Auch Joko Winterscheidt meldete sich zu Wort. "Wie hält man den lange kühl?! Du musst einen pervers großen Kühlschrank haben!", schrieb der Moderator. Hummels kann allerdings egal sein, ob der Champagner gut gekühlt war. Denn bereits zuvor hatte er angekündigt: "Das schmeckt mir nicht. Ich trinke keinen Schluck davon."

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker