VG-Wort Pixel

Mel Gibson Eine millionenschwere Scheidung


Das wird teuer: Hollywoodstar Mel Gibson ist offiziell geschieden. Ein Gericht in Los Angeles beendete am Freitag die Ehe mit seiner Frau Robyn, mit der der 55-Jährige fast 30 Jahre zusammen war. Gerüchten zufolge könnte es die tuerste Scheidung Hollywoods werden.

Nach knapp 30 Jahren Ehe und einer mehrjährigen Trennungsphase sind Mel Gibsons und seine Ex-Frau nun offiziell geschieden. Nach einem Bericht des US-Magazins "People" steht Robyn Gibson die Hälfte des Vermögens des Hollywoodstars zu. Wie die Zeitschrift weiter berichtete, wurde die Scheidung des US-Schauspielers von Robyn Gibson am Freitag an einem Gericht in Los Angeles vollzogen.

Die beiden waren fast 30 Jahre lang verheiratet, bevor sie sich 2006 offiziell trennten. 2009 reichte Robyn Gibson die Scheidung ein. Sie haben sieben gemeinsame Kinder. Dem "People"-Bericht zufolge wurde das Vermögen des Hollywoodstars 2006 von einer Wirtschaftszeitung auf 850 Millionen Dollar (650 Millionen Euro) geschätzt. Da das Paar keinen Ehevertrag abgeschlossen habe, stehe der 55-Jährigen die Hälfte von dem zu, was Gibson in der Zeit der Ehe verdient habe.

Gerüchten zufolge beläuft sich der genaue Betrag, mit dem Gibson seine Ex auszahlen muss, auf 325 Millionen Dollar. Diese Zahl wurde jedoch weder vom Gericht, noch von den ehemaligen Eheleuten bestätigt.

hw/AFP/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker