HOME

Miley Cyrus und Liam Hemsworth: Schräge Weihnachtsgrüße vom Sofa

In schrillen Klamotten, mit Elch-Ohren und Riesen-Hund senden Miley Cyrus und Liam Hemsworth Weihnachtsgrüße via Instagram. Doch bei aller Albernheit hat die Sängerin auch noch eine wichtige Botschaft für ihre Fans.

Miley Cyrus und Liam Hemsworth

Miley Cyrus feierte Weihnachten mit ihrem Verlobten Liam Hemsworth und Hund Dora

Gemütlich auf dem Sofa liegend mit schrägen Outfits und XXL-Hund: So grüßen Sängerin Miley Cyrus und ihr Verlobter, Schauspieler Liam Hemsworth zu Weihnachten. Auf Instagram veröffentlichten die beiden jetzt Schnappschüsse vom Fest. 

"Machen uns bewusst, wie glücklich wir darüber sind, Doras erstes Weihnachten als Familie zu feiern! Unser großer und schöner geretteter Hund! Was für ein perfektes Geschenk für deine Familie, ein Tier zu adoptieren und ein Leben zu retten. Denkt darüber nach. Wenn ihr euch dafür entscheidet, schickt mir Bilder. Ihr wisst ja, ich bin verrückt nach Tieren. Ganz offensichtlich!" schreibt Cyrus unter das Foto. Es zeigt sie in knallbunter Leggins mit pinkfarbenem Kuschelpulli neben ihrem Verlobtem liegend, der einen roten Schlafoverall mit Rentieren trägt. Mittendrin: Liams Riesen-Hund Dora, den er im November 2015 adoptiert hatte. 


Es ist nur einer von einer ganzen Reihe schräger Fotos, die die Sängerin auf ihrem Instagram-Account über die Feiertage veröffentlichte.

Happy Hollydaze! ☃️❄️? #bestpresentwrappereva

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am


Schon an Heiligabend zeigte sich die Sängerin mit blinkender Schleife und Lichterkette um den Hals. Auf ihrem Pulli ein Mann mit Bart, der offenbar einen Joint raucht und dabei stark an Jesus erinnert. 

Happy birthday Jesus

Ein von Liam Hemsworth (@liamhemsworth) gepostetes Foto am


Miley Cyrus: Denkt auch an andere!

Doch bei all dem Spaß schlägt die 24-Jährige auch ernste Töne an: "Nennt mich der Grinch, aber Weihnachten macht mich immer sehr traurig", schreibt sie unter eines der Fotos. "Es ist voll mit Übermaß und Gier". Sie hoffe, dass jeder Liebe und Akzeptanz verschenke (...) auch an solche, deren Leben nicht immer bereithalte, was sie sich wünschen. "Meine Eltern haben immer dafür gesorgt, dass es Weihnachten um die anderen ging und ich hoffe, ihr tut das gleiche. Am meisten bin ich der Happy Hippie Foundation dankbar, für die Aufgabe, die sie mir gibt. Ohne sie würde ich mich auf diesem Planeten so verloren und nutzlos fühlen. Danke an alle, die unsere Mission unterstützen und ich hoffe, jeder hat ein magisches und frohes Was-auch-immer-ihr-feiert."

jek