HOME

Nachwuchs in Monaco: Charlène bekommt angeblich Zwillinge

Doppelte Freude im monegassischen Fürstenhaus: Charlène von Monaco erwartet angeblich Zwillinge. Das plauderte ihr südafrikanischer Vater aus.

Die freudige Nachricht war kurz und bündig: "Seine Durchlaucht der Fürst und die Fürstin von Monaco sind erfreut, die Schwangerschaft Ihrer Durchlaucht Fürstin Charlène zu verkünden", teilte das monegassische Fürstenhaus am vergangenen Freitag mit. Was die offizielle Mitteilung verschwieg: Monaco darf sich auf doppelten Nachwuchs freuen.

Denn angeblich erwartet Fürstin Charlène Zwillinge. Das berichtet die Zeitschrift "Bunte" unter Berufung auf den südafrikanischen Journalisten Derek Watts. Der berühmte Fernsehmoderator ist mit Charlènes Vater, Michael Wittstock, befreundet. Watts twitterte am Wochenende: "Mein alter (…) Schulfreund Michael Wittstock hat mich angerufen und mir erzählt, dass Charlène mit Zwillingen schwanger ist. Herzlichen Glückwunsch Charlène und Albert."

Wer wird bei Zwillingen Thronfolger?

Das Fürstentum hat zu der angeblichen Zwillingsschwangerschaft bisher noch keine Stellung genommen. Falls Charlène tatsächlich zwei Kinder bekommen sollte, stellt sich allerdings die Frage nach der Thronfolge. Bekommt sie zwei Mädchen oder Jungen, wird die oder der erstgeborene Zwilling Rang eins einnehmen. Bekommt sie einen Mädchen und einen Jungen, wird nach monegassischer Erbfolgeregelung der männliche Nachkomme einmal Fürst werden. Die unehelichen Kinder von Albert bleiben von der Thronfolgeregelung ausgeschlossen.

mai