HOME

Oliver Geißen: Gestern getrennt, heute neu liiert

So schnell kann's gehen: Gestern verkündete Moderator Oliver Geißen die Trennung von seiner Frau Ulrike nach acht Jahren Ehe, heute präsentiert er seine Neue. Es ist die Schauspielerin Christina Plate.

Das Management von TV-Moderator Oliver Geißen gab gestern bekannt, dass sich der 38-Jährige und seine Frau Ulrike nach acht Jahren Ehe getrennt haben. "Meine Frau Ulrike und ich haben beschlossen, in Zukunft zwar miteinander, aber nicht mehr als Partner zu leben", sagte Geissen in der Mitteilung. Das Paar habe sich bereits im Februar getrennt. "Mit der Bekanntgabe haben wir gewartet, bis sich die Familie auf die neue Situation eingestellt hat. Nach wie vor verbringen wir als Familie viel Zeit miteinander und fühlen, den für uns richtigen Weg gefunden zu haben", so Geißen weiter. Aus der Ehe sind die Söhne Max (7) und Ben (5) hervorgegangen. Eine schnelle Scheidung schließt der 38-Jährige, der seit 1999 eine eigene tägliche Talkshow für RTL moderiert, jedoch aus.

Geißen bleibt also verheiratet, ist aber bereits wieder neu liiert: In einem Exklusiv-Interview mit der "Bild"-Zeitung stellt der Hamburger heute seine neue Partnerin vor. Es ist die Schausspielerin Christina Plate, bekannt aus Vorabendserien wie "Familie Dr. Kleist" oder "Praxis Bülowbogen". Geißen und Plate leben beide in Hamburg, kennen sich schon länger, haben zusammen gearbeitet und sich auf Fernseh-Events getroffen. Gefunkt hat es dann erst in diesem Sommer, im Urlaub auf Mallorca. "Christina war mit Freunden dort. Und ich machte meinen ersten Urlaub nach der Trennung mit meiner Männer-Clique", so Geißen gegenüber der "Bild". "Abends haben wir alle gemeinsam etwas unternommen. Wir haben gleich gespürt, dass es mehr ist als nur ein Urlaubsflirt."

Auf die Frage wie seine Frau Ulrike auf die neue Beziehung reagiert habe sagt Oliver Geißen: "Ich habe sie sofort informiert. Ulrike war die Erste, die es überhaupt erfahren hat." Der Moderator betont, dass seine neue Liebe nicht der Trennungsgrund gewesen sei: "Wir kennen uns seit der Schulzeit, waren 16 Jahre lang zusammen, davon acht Jahre verheiratet. Irgendwann stellten wir fest, dass aus unserer Liebe Freundschaft geworden ist."

Christina Plate, 42, war sieben Jahre mit dem Kameramann Jörg Slotty verheiratet, danach mit Kostümbildner Klaus Bergmann liiert. Das Paar, das eine gemeinsame Tochter hat, trennte sich nach siebenjähriger Beziehung im August 2006. "Christina ist meine Zukunft", schwärmt Geißen im Interview. "Wir wissen, wir wollen zusammmen bleiben."

DPA/jum / DPA
Themen in diesem Artikel