VG-Wort Pixel

Colitis Ulcerosa Philipp Stehler spricht über seine schwere Erkrankung und zeigt künstlichen Darmausgang

Philipp Stehler
Mit diesem Posting erklärt Philipp Stehler, warum er einen künstlichen Darmausgang tragen musste
© Screenshot Instagram philipp_stehler
Auf Instagram hat Ex-"Bachelorette"-Kandidat Philipp Stehler über die schwerste Zeit in seinem Leben gesprochen. Jahrelang litt der Reality-Star an einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung.  

Bei "Bachelorette" und "Bachelor in Paradise" kannten die Zuschauer Philipp Stehler als durchtrainierten Schwiegermutter-Liebling, der meist gut gelaunt schien. Auf Instagram hat der ehemalige Polizist jetzt eine andere Seite von sich gezeigt.

Denn was Stehler bislang nur in vereinzelten Postings angedeutet hat: Er litt jahrelang an den Folgen von Colitis Ulcerosa, einer chronischen Entzündung des Darms.

Philipp Stehler postet Bild mit künstlichem Darmausgang

Etwas über ein Jahr lang musste er sogar einen künstlichen Darmausgang tragen. "Am 22.09.2020 konnte mir mein künstlicher Darmausgang wieder abgenommen werden", schreibt er auf Instagram zu einem Bild von sich mit Beutel am rechten Oberbauch. "Für einige von euch wird das Bild oben die Erklärung für mein Verhalten in den letzten Jahren sein und andere sind mit Sicherheit auch erschrocken, weil sie damit nicht gerechnet habe", erklärt er.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ich litt viele Jahre an Colitis Ulcerosa und der künstliche Darmausgang hat mir das Leben gerettet! Ich habe in den letzten Jahren viel über mich selbst und das Leben gelernt. So gut ich konnte, habe ich euch teilweise über Instagram mitgenommen. Nehmt es mir nicht übel, wenn ich erst ab heute, gar nichts mehr verheimliche", schreibt der Influencer ehrlich. "Ein künstlicher Darmausgang war für mich neu, unbekannt, psychisch sowie physisch eine Belastung", sagt Stehler. 

Buch über Krankheit

In einem Buch mit dem Titel "Mein Darm ist kein Arsch" hat der Reality-TV-Star seinen Leidensweg aufgeschrieben und die eigene Geschichte mit Tipps und Ratschlägen an Betroffene verbunden. Bei der Colitis Ulcerosa ist der Dickdarm chronisch entzündet. Die Krankheit verläuft schubartig und hat häufig Krankenhaufaufenthalte zur Folge.

Für seine Follower hat Stehler noch eine Bitte: "Viele Menschen tragen ihre Kämpfe im Stillen aus, wovon man nichts mitbekommt. Deshalb seid nett zu jedem und respektiert euch", schreibt der 33-Jährige.  

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker