VG-Wort Pixel

Roger E. Mosley "Magnum"-Star mit 83 Jahren gestorben

Roger E. Mosley wurde 83 Jahre alt.
Roger E. Mosley wurde 83 Jahre alt.
© imago/MediaPunch
Der aus der Kultserie "Magnum" bekannte Schauspieler Roger E. Mosley ist an den Folgen eines Autounfalls gestorben. Er wurde 83 Jahre alt.

Der US-amerikanische Schauspieler Roger E. Mosley ist tot. Wie unter anderen der "Hollywood Reporter" berichtet, starb Mosley am Sonntag im Alter von 83 Jahren. Berühmt wurde er vor allem mit seiner Rolle als Theodore "T.C." Calvin in der Originalserie "Magnum" an der Seite von Tom Selleck (77). Dort spielte Mosley einen Hubschrauberpiloten und engen Freund des Privatdetektivs und Hauptcharakters Thomas Magnum.

Mosley starb dem Bericht zufolge im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles an den Folgen eines Autounfalls. Er habe sich drei Tage zuvor schwere Verletzungen bei einem Unglück im nahe gelegenen Lynwood zugezogen. Das habe seine Tochter Ch-a dem Blatt bestätigt. Insgesamt hinterlässt Mosley drei Töchter.

Zuletzt in "Magnum"-Neuauflage zu sehen

Vor seiner Rolle in "Magnum" von 1980 bis 1988 machte sich Mosley unter anderem in Kult-Serien wie "Die Straßen von San Francisco", "Starsky & Hutch" oder "Kojak - Einsatz in Manhattan" mit Episodenrollen einen Namen. Nach dem Ende der "Magnum"-Serie übernahm er erneut zahlreiche Gastrollen in Serien wie "Love Boat" oder "Walker, Texas Rangers". Zuletzt war er in der "Magnum"-Neuauflage "Magnum P.I" in zwei Folgen zu sehen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema



Newsticker