HOME

American Music Awards: Blutend auf der Bühne: Der geschmacklose Auftritt von Selena Gomez

Was war denn da los? Nach ihrer Nieren-Transplantation trat Selena Gomez erstmals wieder bei den American Music Awards auf - doch ihre Show war erstaunlich geschmacklos.

Selena Gomez performed bei den American Music Awards

Selena Gomez stand bei den American Music Awards auf der Bühne. Doch ihr Auftritt zum Song "Wolves" war mehr als kurios...

Selena Gomez ist zurzeit gar nicht mehr aus den Schlagzeilen wegzukriegen: Erst schockierte sie ihre Fans mit der Nachricht, dass sie im vergangenen Sommer in Lebensgefahr schwebte. Die 25-Jährige musste sich aufgrund ihrer Lupus-Erkrankung einer Nierentransplantation unterziehen, bekam von einer Freundin ein Organ gespendet. Dann trennte sie sich vom The-Weeknd-Sänger Abel Tesfaye - nur um ausgerechnet mit ihrer Jugendliebe und On/Off-Beziehung Justin Bieber ein Comeback zu versuchen. Ein neues Album hat Gomez auch noch im Gepäck. Umso unverständlicher ist daher ihr aktueller Auftritt bei den American Music Awards, der unnötig provokant ausfiel.

Gomez und ihr Team hielten es für eine gute Idee, auf der Bühne einen Autounfall nachzustellen. In einem knappen Nachthemd und mit einer geschminkten Platzwunde am Kopf wälzte sich die Sängerin am Boden zu ihrem neuen Lied "Wolves". An Knien und Händen hatte sie ebenfalls Blutspuren aufgemalt. Ein Verkehrs-Opfer als Prämisse für einen sexy Show-Auftritt? Das wirkt extrem unsensibel und muss nicht sein. Die Bilder der bizarren Performance.

sst