HOME

Skandal: Sohn von Uschi Glas in Bordell-Schlägerei verwickelt

Gegen den Sohn von Uschi Glas, Benjamin Tewaag, wird laut Zeitungsberichten in Dresden wegen Verdachts der Körperverletzung ermittelt.

Gegen den Sohn von Uschi Glas, Benjamin Tewaag, wird laut Zeitungsberichten in Dresden wegen Verdachts der Körperverletzung ermittelt. Benjamin Tewaag sei bei einem Bordellbesuch am Wochenende in der Elbestadt in eine Schlägerei verwickelt gewesen, schreiben übereinstimmend "Bild" und Münchner "Abendzeitung" in ihren Dienstagausgaben.

Den Berichten zufolge hatte der 27-Jährige zusammen mit mehreren Freunden das Etablissement besucht. Ein Gast sei bei der Schlägerei verletzt worden. Der Hintergrund der Auseinandersetzung war zunächst unklar.

Benjamin Tewaag geriet bereits mehrfach wegen mutmaßlicher Übergriffe in die Schlagzeilen. Unter anderem durchsuchten Polizeibeamte im vergangenen Jahr seine Münchner Wohnung. Hintergrund war ein angeblicher Angriff auf einen Kameramann, dem Tewaag in einem Kitzbüheler Nachtclub Rum über den Kopf gegossen und den er anschließend angezündet haben soll.