HOME

Ursula Andress: Bond-Girl feiert auf Luxus-Yacht

Bereits im März wurde das erste Bond-Girl aller Zeiten 70. Nun ließ sich Ursula Andress gebührend feiern: Auf dem königlichen Schiff "Britannia" nahm sie die Gratulationen der Promis entgegen.

Das erste Bond-Girl der Filmgeschichte, Ursula Andress, hat auf der königlichen Yacht "Britannia" seinen 70. Geburtstag nachgefeiert. Zu der Feier in der schottischen Hauptstadt Edinburgh kamen mehr als 100 Gäste, darunter Film-Prominenz aus aller Welt und schottische Politiker.

Im Sportwagen zur Geburtstagfeier

Andress trug ein schwarzes Dior-Kleid des Modeschöpfers John Galliano und kam mit einem Sportwagen Aston Martin DB5, der auch in den James-Bond-Klassikern "Goldfinger" und "Feuerball" zu sehen war. Sie wurde von ihrem Sohn Dimitri Hamlin empfangen. Die Schweizerin war im März 70 Jahre alt geworden.

In die Filmgeschichte ging Andress 1962 durch ihren Auftritt als schöne Muschelsammlerin Honeychild Rider im ersten Bond-Film "James Bond jagt Dr. No" ein. Berühmt ist vor allem die Szene, in der sie unter den Augen des Agenten.007 - gespielt von Sean Connery - am Strand von Jamaika aus dem Meer steigt. Vor fünf Jahren wurde der Bikini für umgerechnet 50.000 Euro versteigert. Die "Britannia" stand bis 1997 in den Diensten der britischen Königin Elizabeth II., inzwischen liegt das Schiff im Hafen von Edinburgh vor Anker.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel