HOME

VERONA FELDBUSCH: »Dieter ist im Verhalten etwas gestört.«

Neues Kapitel in der Schlammschlacht zwischen Dieter Bohlen und Ex-Frau Verona Feldbusch. Dieter in einem Interview: »Sie geht über Leichen.« Verona kontert: »Er ist im Verhalten etwas gestört.«

Schlammschlacht zwischen Dieter und Verona: Dieter Bohlen, Popstar und Frauenschwarm, sagte über seine Ex-Frau Verona Feldbusch: »Sie ist eiskalt. Geht über Leichen, um an ihr Ziel zu kommen«. Er habe sich in ihr getäuscht, sagte der 47-Jährige der »Hamburger Morgenpost«. Die 33-Jährige Feldbusch konterte in der »TV Movie« und nannte Bohlen »etwas im Verhalten gestört«. Die beiden sorgen seit 1997 mit ihrer Kurzehe und diversen Streitigkeiten für Schlagzeilen.

»Männer drehen bei Feldbusch durch.«

Bohlen sagte, alle Männer drehten bei Feldbusch durch. »Intelligente Männer aus der Wirtschaft in Führungspositionen. Sie wickelt alle um die Finger und kriegt immer, was sie will. Vor allem Werbeverträge.« Er habe die heute 33-jährige Feldbusch auch nicht geschlagen, sagte Bohlen. »Das war Schminke und ein abgekartetes Spiel.« Er könne sich aber noch genau daran erinnern, wie er sie zum ersten Mal traf: »Plötzlich stand sie vor mir, tiefer Ausschnitt, kurzer Rock.« Als sie ihn angelächelt habe, habe er gedacht: »Die musst du unbedingt haben. Ich war ganz durcheinander.«

Bohlen ein »schwieriger Fall«.

Das ließ Feldbusch natürlich nicht auf sich sitzen und sagte, Bohlen benehme sich manchmal wie ein Kind. Dann wolle er alles haben und werde unkontrolliert. »Jeder Psychologe würde sagen: schwieriger Fall.«