HOME
Verona Pooth in der Late-Night-Show "Willkommen Österreich"

TV-Show

Verona Pooths knallharter Konter bringt TV-Moderator zum Schweigen

Die Unternehmerin war bei der österreichischen Late-Night-Show "Willkommen Österreich" zu Gast um über ihr neues Buch zu sprechen. Moderator Christoph Grissemann macht ihr jedoch einen Strich durch die Rechnung.

Seit 19 Jahren ein Paar: Franjo und Verona Pooth

Traurige Erfahrung

Fehlgeburt: Verona Pooth spricht über die schwerste Zeit ihres Lebens

TV-Sternchen wird 50 Jahre

Verona Pooth - ein Blick auf ihr Leben im Rampenlicht in Bildern

Verona Pooth

Verona Pooth

Wie aus einem TV-Sternchen eine erfolgreiche Marke wurde

Nadja Abd el Farrag

Abrechnung nach 20 Jahren

Nadja Abd el Farrag tritt gegen Verona Pooth nach

Von Jens Maier
Britta Sichelschmidt ist eine enge Freundin von Dschungelcamp-Kandidatin Tanja Tischewitsch

Dschungelcamp 2015

"Tanja gehört ins Fernsehen"

Daniela Katzenberger
Interview

Daniela Katzenberger

Die Katze steht auf Guttenberg

Von Carsten Heidböhmer

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Naddel statt Gsell, Treppe statt Besenkammer

Von Jens Maier

15 Jahre Trash-TV

RTL2 packt die Brüste ein

E-Mail von Till

Frau Feldbusch und Pooth, der Wer?

It-Girls

Berühmt fürs Nichtskönnen

Intel auf der CES

Kerne, Kunstworte, Superstars

Von Ralf Sander

Andreas Türck

Hat er? Oder hat er nicht?

Verona Pooth

Hochzeitstermin steht jetzt endgültig fest

Nadja Abd El Farrag

Naddels Geburtstagswünsche

Gelbe Seiten

Beweismittel aus China

Von Johannes Röhrig

Frankfurter Buchmesse

Literatur wird diesmal von Politik dominiert

Lilo Wanders

Eine Diva der Erotik

Verona Feldbusch

"Ein Ehevertrag ist so unromantisch"

Verona Feldbusch

100 Dollar für die Trauung

Verona Feldbusch

Heimliche Hochzeit für Verona?

Verona Feldbusch

"Ich bin jetzt ein Dickmops"

Promi-Boxen

Bei RTL hauen sich die Promis wieder auf die Nase

"Big Brother"

Tatjana Gsell lässt sich wieder einsperren

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(