HOME

TV-Show: Verona Pooths knallharter Konter bringt TV-Moderator zum Schweigen

Die Unternehmerin war bei der österreichischen Late-Night-Show "Willkommen Österreich" zu Gast um über ihr neues Buch zu sprechen. Moderator Christoph Grissemann macht ihr jedoch einen Strich durch die Rechnung.

Verona Pooth in der Late-Night-Show "Willkommen Österreich"

Verona Pooth liefert sich einen Schlagabtausch mit TV-Moderator Christoph Grissemann (mitte) in der Sendung "Willkommen Österreich".

Die beiden Show-Moderatoren Dirk Stermann und Christoph Grissemann sind bekannt dafür ihre Gäste in der Late-Night-Show "Willkommen Österreich" gerne einmal auf den Arm zu nehmen. Gerade bei Verona Pooth, 50, die sich selbst immer wieder als naiven Tollpatsch inszeniert, glaubten die Moderatoren genügend Angriffsfläche zu haben.

Verona Pooth kontert und Grissemann schweigt

Als sich die beiden mit Pooth über ein Kapitel ihres neuen Buches "Nimm dir alles, gib viel!" unterhalten, kommen sie auch auf ihre Stimme zu sprechen. Christoph Grissemann nimmt kein Blatt vor den Mund und stellt Pooth die Frage: "Wie bist du mit deiner Stimme, ohne dir nahetreten zu wollen, du bist eine wunderschöne Frau, aber deine Stimme ist natürlich entsetzlich. Wie bist du dazu gekommen, Popstar zu werden?" Im Publikum bricht großes Gelächter aus - Pooth lächelt verlegen, antwortet dann aber ganz sachlich. Mit ihrem Konter wartet sie auf einen passenderen Moment. 

Als Kollege Dirk Stermann wenig später erklärt, dass er immer die Bücher der Gäste lesen müsse, schlägt die deutsche Unternehmerin dann zurück: "Deswegen sind sie auch der Klügere von beiden". Grissemanns Miene versteinert sich für einen kurzen Moment und sein Kollege muss ihm mitleidsvoll auf die Schulter klopfen, um ihn wieder aufzuheitern. Doch Verona setzt noch einen drauf: "Du warst mir von Anfang an sympatisch", sagt sie im Gespräch mit Stermann und gleich darauf zu Grissemann: "Also nicht, dass wir dich jetzt hier ausklammern, aber ich konzentriere mich jetzt mal." Grissemann, der sich wieder gefasst hat, reagiert trotzig: "Ich kann damit leben".

Der Disput löste sich zwar schnell wieder auf, kleine Sticheleien zwischen den beiden zogen sich allerdings durch die gesamte Sendung. 2005 heiratete Verona Pooth ihren Franjo im Wiener Stephansdom - jetzt war sie wieder in der Stadt um ihr Buch zu vermarkten.

TV-Sternchen wird 50 Jahre: Verona Pooth - ein Blick auf ihr Leben im Rampenlicht in Bildern


 

ag