HOME

VERSTEIGERUNG: Verona und Co. unterm Hammer

Verona Feldbusch könnte zukünftig über Ihrem Bett hängen, zumindest ein Foto von ihr. Fotograf Frank P. Wartenberg versteigert 120 Bilder, unter anderem von Verona Feldbusch, Anke Engelke und Nina Ruge.

Fotograf Frank P. Wartenberg versteigert 120 Original-Fotografien aus seiner letzten Ausstellung, unter anderem von Verona Feldbusch, Anke Engelke und Nina Ruge. Dabei wird der komplette Erlös der Auktion zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe in Deutschland gespendet.

»Die Betroffenen brauchen immer noch Hilfe«

Nachdem das noch vor kurzer Zeit enorme Medieninteresse an der Jahrhundertflut und ihren Opfern fast vollständig abgeklungen ist, will der Hamburger Fotograf die Menschen an die Not der Flutopfer erinnern. »Vergessen ist bequem«, so Wartenberg, »aber die Betroffenen brauchen immer noch unsere Hilfe«. Um einen finanziellen Beitrag zur Behebung der Flutschäden leisten zu können, stellt Frank P. Wartenberg 120 Bilder aus seiner letzten Ausstellung für eine Auktion zur Verfügung.

Mindestgebot liegt bei 100 Euro

Die überdimensionalen Kunst-Fotografien werden zusammen mit eigens für die Ausstellung angefertigten Leuchtkästen in den Maßen 120 x 80 cm und 120 x 160 cm verkauft. Alleine diese mit Neonröhren von hinten ausgeleuchteten Rahmen haben bereits einen Herstellungswert von jeweils 250,- Euro. Der Mindesteinstieg bei der Online-Auktion liegt pro Bild bei 100,- Euro.

Online mitsteigern

Wer sich an der Auktion beteiligen und ein Bild ersteigern möchte, kann durch Angabe seiner E-Mail-Adresse und eines Gebotspreises unter www.frank-wartenberg.com/auktion sein Gebot online abgeben. Den Zuschlag erhält der Bieter mit dem höchsten Gebot, das bis zum 31. November 2002 eingegangen sein muss.