VG-Wort Pixel

Von "Vada" zu "Veep" Für viele Jungen die "erste große Liebe": Was wurde aus "My Girl"-Star Anna Chlumsky?

Sehen Sie im Video: Was wurde aus "My Girl"-Star Anna Chlumsky?




Die Rolle der „Vada'' aus dem Jugendfilm „My Girl – Meine erste Liebe“ machte Anna Chlumsky über Nacht berühmt. Mit elf Jahren spielte sie die erste Liebe von Kinderstar Macauley Culkin.   Während der in den Folgejahren Schlagzeilen mit Abstürzen, Drogen und Alkohol machte, zog Chlumsky rechtzeitig die Reißleine.
Anna Chlumsky wurde durch „My Girl“  und „My Girl 2“ zu einem gefeiertem Kinderstar. Für diese Rolle bekam Anna Chlumsky mehrere Auszeichnungen. Sie spielte in der Folge in einigen Filmen mit, lehnte jedoch immer öfter Rollenangebote ab.
Ende der neunziger Jahre distanzierte sie sich ganz von der Schauspielerei, der Bruch mit dem Leben als Kinderstar stellte möglicherweise die nötigen Weichen für ihr weiteres Leben und schließlich auch ihre weitere Karriere.
Sie begann ein Studium, das sie 2002 abschloss. Schließlich beschloss sie zur Schauspielerei zurückzukehren und besuchte eine renommierte Schauspielschule in New York. Erst seit 2005 steht Anna Chlumsky wieder vor der Kamera.
Für ihre Rolle in „Veep – Die Vizepräsidentin" wurde sie insgesamt sechs Mal bei den „Emmy Awards" als beste Nebendarstellerin nominiert.
2008 heiratete Anna Chlumsky den Unternehmer Shaun So. Die beiden haben zwei Kinder.
Mehr
Über die Folgejahren ihres Schauspielkollegen Macauley Culkin wissen Kinofans einiges: Abstürze, Drogen und Alkohol. Doch was ist aus dem zweiten Kinderstar des Filmes, Anna Chlumsky, geworden? Wir zeigen es Ihnen im Video.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker