HOME

Herzogin Meghan: Sie zeigt, wie man den Taillengürtel trägt

Der Taillengürtel ist wieder modern. Fashionistas wie Herzogin Meghan zeigen, wie das It-Piece heute getragen wird.

Schlicht und figurbetont: Herzogin Meghan greift häufig auf das It-Piece zurück

Schlicht und figurbetont: Herzogin Meghan greift häufig auf das It-Piece zurück

Gürtel mit auffälligen Designerlogos galten früher als prollig. Personen, die auf extravagante "Dolce & Gabbana"- oder "Chanel"-Schnallen zurückgriffen, wurden nicht gerade als Trendsetter bezeichnet. Doch Fashionistas wie Herzogin Meghan (37) und Bella Hadid (21) haben dem It-Piece neues Leben eingehaucht. Sie beweisen inzwischen, dass Taillengürtel durchaus wieder tragbar sind. Ein paar Fashion-Regeln gibt es dennoch zu beachten.

Wie tragen die Stars den Gürtel?

Herzogin Meghan trägt ihren schwarzen XXL-Damengürtel zu einem dunkelblauen Kleid. Dadurch wirkt das Accessoire nicht zu protzig, betont aber ihre schlanke Figur und verleiht dem Outfit das gewisse Etwas. Bella Hadid wiederum wählt die extremere Variante. Sie trägt ihren Gürtel mit großem Chanel-Logo, inklusive Extra-Anstecker an der Schnalle. Raffiniert: In der karierten Hose mit dem dazu passenden Crop-Top wirkt das Model wie eine Business-Lady aus den 1960er Jahren.

Wie wird das Trendteil kombiniert?

Breite Taillengürtel im 80er-Look sollten Sie am besten zu Hemdkleidern oder Blusen tragen. XL-Gürtel mit oder ohne Schnalle werten außerdem Mäntel und Jacken optisch auf. Wichtig dabei: Machen Sie den Damengürtel zum modischen Epizentrum Ihres Outfits - aber bloß nicht zu auffällig. Das gelingt am besten, wenn große Gürtel in ein und derselben Farbe zum Outfit getragen werden oder Gürtel mit großer Logo-Schnalle zu schlichter Kleidung.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel