HOME

Müdigkeit: Diese Tipps machen uns munter

Oft steigen wir morgens zerknautscht und zerknittert aus unserem gemütlichen Bett. Wach werden und es bleiben ist da gar nicht so leicht...

Kaum aufgestanden, könnte man glatt schon wieder ins Bett fallen. Schwere Augenlider, ständiges Gähnen und die damit unweigerlich verbundene schlechte Laune, können einem den Start in den Tag ganz schön vermiesen. Mit diesen Tipps wird man schnell munter und die Müdigkeit los.

1. Duschen ja, aber bitte richtig

Die meisten starten mit Wasser in den Tag - und das oft ziemlich falsch. Eine heiße Dusche am Morgen ist zwar schön, macht aber nicht wirklich wach. Dabei muss man sich aber keineswegs mit Eiswasser abbrausen. Abwechselnd kaltes und warmes Wasser bringen den Kreislauf in Schwung und sorgen für die nötige Frische. Vom Bad geht's munter weiter in die Küche.

2. Teein statt Koffein

Nicht umsonst heißt es: "Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages." Das dachte sich wohl auch Jennifer Garner (46), als sie vor ein paar Monaten mit ihren Kindern zeltete. Um richtig wach zu werden, greift man statt zu Kaffee aber lieber zu Tee: Grüner Tee enthält Polyphenole, die Ermüdung vorbeugen oder lindern können. Ginseng oder Ginko sind Heilpflanzen, die aufgegossen nicht nur einen schmackhaften Tee ergeben, sondern auch anregend auf das Nervensystem wirken und den Kreislauf in Schwung bringen.

3. GenNUSSvoll frühstücken

Wem eine Tasse Tee nicht reicht, der kann zur Müsli-Schale greifen. Denn Getreide ist ein ausgezeichneter "Treibstoff"-Lieferant. Gerade Haferflocken sorgen mit Ballaststoffen, Vitamin B1, Eiweiß und Kohlenhydraten für die nötige Power. Zusammen mit Jogurt und Früchten macht der Mix richtig munter. Kleiner Tipp: Eine Handvoll Walnüsse im Müsli sorgt für eine bessere Durchblutung, einen schnelleren Sauerstofftransport und weniger Müdigkeit.

4. Wasser marsch

Gerade im Sommer kann man es nicht oft genug sagen. Viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, ist ein Muss! Dabei gilt: Nimm, was du kriegen kannst! Tee, Brühe, Smoothies, Fruchtschorlen, aber auch Tomaten und Wassermelonen sind gesunde Wasserlieferanten, die für einen ausgeglichenen Elektrolythaushalt sorgen. Denn wer nicht genug trinkt, dehydriert und leidet dann an langanhaltender Müdigkeit.

5. Zwei Räder sind besser als vier

Alles in allem gilt also: Warmduscher, kühlt euch ab! Koffein-Junkies greift zum Tee und Autofahrer steigt auf den Drahtesel. Denn nichts macht so wach wie frische Luft und Bewegung.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.