VG-Wort Pixel

Schweden-Prinzessin Valentino schwärmt von Madeleine


Sie sei liebenswert, modern, voller Energie und auch noch schön. Modedesigner Valentino Garavani kommt aus dem Schwärmen für die schwedische Prinzessin Madeleine gar nicht mehr heraus.

Lange im Voraus wurde gemunkelt, welch ein Kleid die schwedische Prinzessin Madeleine bei ihrer Hochzeit mit dem US-Banker Chris O'Neill wohl tragen würde. Als sich die Braut am 8. Juni dann schließlich der Öffentlichkeit zeigte, war die Entzückung groß. Sie trug einen weißen Traum mit aufgesetzter Spitze und vier Meter langer Schleppe. Der Designer: Valentino Garavani.

Nach der Hochzeitszeremonie verriet der 81-Jährige den anwesenden Journalisten, wie sehr ihn die Zusammenarbeit mit der Prinzessin beeindruckt habe. "Mit Prinzessin Madeleine zusammenzuarbeiten war so einfach. Sie ist ein liebenswertes Mädchen. Sie ist modern und macht Spaß, voll von Energie und Enthusiasmus und dabei so schön. Es war eine Freude und eine Ehre", schwärmt er. Während der kirchlichen Trauung hatte Valentino auf einer Bank neben den Streichern Platz genommen.

Eigentlich hatte Valentino seine Designer-Karriere 2008 offiziell für beendet erklärt. Für besondere Anlässe lässt er sich jedoch gelegentlich zur Arbeit hinreißen. So hat er das aufsehenerregende Oscar-Kleid von Anne Hathaway entworfen und auch als Designer von Jennifer Anistons Hochzeitskleid im Gespräch sein, die im August mit ihrem Freund Justin Theroux vor den Traualtar treten will.

kgi/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker