Trend Up, up and away


Das gab's früher nicht: Weit weg für wenig Geld. Ein Blick ins Internet genügt. Bleibt nur die Frage: Wohin fliegen?

Vielreiser sind mobil - und folglich sprunghaft. Während der Pauschalurlaub immer weniger gefragt ist, buchen Kunden nun individuell und übers Internet. Hinzu kommt: Mehr und mehr Billigflieger erreichen Ziele, die bisher auf der touristischen Landkarte eher weiße Flecken waren. Beeindruckend ist in jedem Fall die überbordende Auswahl: Whitehorse, Wroclaw, Southampton, Valladolid ...

Bei der Suche empfiehlt es sich unbedingt, in den Atlas zu schauen, denn von etlichen Flughäfen hat man garantiert noch nie gehört. Und: Zeit einpacken! Bei so vielen verlockenden Angeboten hebt man nämlich schon am Schreibtisch vor Freude ab. stern-Mitarbeiterin Birgit Knop hat's ausprobiert und war kaum zu bremsen. Leider musste sie sich auf zehn Destinationen beschränken.

Unbedingt beachten: Die genannten Preise (Oneway), Treibstoffzuschläge und Gebühren variieren fast täglich. Die aufgelisteten Destinationen sind jedoch regelmäßig im Angebot. Auf den Internetseiten www.billig-fliegervergleich.de/airlines und www.discountflieger.de findet man Ziele von A wie Agadir bis Z wie Zürich.

Birgit Knop print

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker