HOME

Lacher im Netz: #CrashAMovie: Twitter-User lassen bekannte Filme abrupt enden – und das ist sehr witzig

Was wäre passiert, wenn Peter Parker die Spinne auf dem Arm einfach totgeschlagen hätte? Kein Biss, kein Spiderman. Film vorbei. Auf Twitter sammeln User gerade neue Wendungen in Filmklassikern. Und das ist sehr amüsant.

Tweet zu #CrashAMovie

#CrashAMovie: Mit dieser Wendung wäre "Der König der Löwen" wohl schnell vorbei gewesen ...

Die Twitter-Community ist bekannt für ihren unschlagbaren Humor. Immer wieder tauchen witzige Trends und Hashtags auf. Neueste Idee der kreativen Netzgemeinde: Filmklassikern eine neue und unerwartete Wendung zu geben. Gestartet wurde die witzige Aktion von Twitter-Userin "Thekla die Braut 👰🏻"‏ mit diesem Tweet.

"Ich lag mitten in der Nacht nervös auf dem Sofa und konnte nicht schlafen. Das ist eigentlich auch schon die ganze Geschichte. Es war eine ganz spontane Sache", sagt sie auf NEON-Anfrage zu der Idee hinter dem Hashtag. Dass der Trend so einschlagen würde, damit habe sie allerdings nicht gerechnet. Mittlerweile haben hunderte Twitter-User geantwortet und ihre alternativen Filmwendungen zum Bestem gegeben.

"Hannibal Lecter ist Veganer. #crashamovie"

Wir haben die Highlights für euch zusammengesucht.

"Titanic" – als einer der bekanntesten und erfolgreichsten Filme überhaupt natürlich sehr beliebt.

So hätte es auch laufen können. Der Film wäre ohne Kampf im Ring beendet gewesen. Irgendwie traurig, aber auch witzig.

Ein guter – oder zu streng eingestellter – Spam-Filter hätte die Filmromanze eiskalt verhindert.

Kurz und schmerzlos:

Ganz schön grausam! Aber eins steht fest: Der Film wäre ein ganz anderer geworden ...

"Baghira geht seinen Instinkten nach und frisst Mogli"

Die schöne Geschichte von Mogli wäre so mit Sicherheit kein erfolgreicher Kinderfilm geworden. Näher an der Realität wäre das Ende trotzdem gewesen.

"Herr der Ringe" im Jahr 2018:

So unwahrscheinlich ist diese Wendung eigentlich nicht. Spinne, Schreck, Schlag – und schon wäre Peter Parker ein ganz normaler Junge ohne Superkräfte geblieben.

Kein Happy End bei "Star Wars".

"Sorry, aber diese Straße dürfen Sie mit ihrem Auto leider nicht befahren" 😂

Hoffen wir für die beiden, dass es eine Lebendfalle war ... 

Das wäre fürs Überleben sinnvoll, für die Filmhandlung allerdings schlecht.

Auch aktuelle Probleme, wie die Belastung der Weltmeere durch Plastikmüll, werden von den kreativen Twitter-Usern aufgegriffen.

"Time of my life"!? Nichts da. 

Actionfilm ohne Action.

Wenn alte Filme in die Gegenwart transferiert werden, sieht das so aus:

"Ah, da bist du ja Nemo. Wir wollten uns gerade auf die Suche nach dir nachen ..."

Mit dieser Filmwendung wäre den Zuschauern jede Menge Spaß genommen worden.

Dieses abrupte Ende mag die Initiatorin besonders gerne

#CrashAMovie-Initiatorin "Thekla die Braut" hat übrigens auch einen persönlichen Favoriten: Besonders gelungen findet sie diese unerwartete Filmwendung.

Die Twitter-Userin hat auf jeden Fall einen sehr amüsanten Trend losgetreten. 

Erster Trailer: "König der Löwen" – So sieht die Neuverfilmung des Klassikers aus
hh