HOME

Freizeit: Die Vorlebestunde

Sie sind die neuen Unterhaltungskünstler in der Medienwelt. Youtube-Stars bekommen für ihre Videos Hunderttausende Klicks, werden von Millionen Followern angehimmelt und mausern sich damit rasant zu eigenen, wertvollen Marken, die sich weit über das Internet-Business hinaus erfolgreich vermarkten lassen. Die thematische Bandbreite ist dabei endlos, allen Kanälen gemein aber ist eins: Nach dem Robbie-Williams-Motto »Let me entertain you« produzieren die Youtuber sehr nah an den Wünschen der Zuschauer, durch stetige Interaktion wissen sie genau, was ihre Fans fordern und mit Klicks und Likes belohnen. In Deutschland sind vor allem Kanäle zu den Themen Mode, Beauty und Lifestyle, Musik, Comedy und Videospiele erfolgreich. Für einen Überblick stellen wir euch hier unsere Protagonisten aus dem aktuellen Heft und ihre härtesten Konkurrenten im Netz vor:

Y-Titty:

Y-Titty gehören zu den großen deutschen YouTube-Stars. Von Philipp Laude und Matthias Roll 2006 ins Leben gerufen und ab 2009 von Oğuz Yılmaz unterstützt, ist die Truppe vor allem für ihre Comedy-Clips berühmt, in denen sie als Phil, TC und OG auftreten. Sie produzieren dabei Song-Parodien, Real-Life-Computerspiele und Videos, bei denen der Zuschauer durch Klicken den Verlauf des Clips verändern kann. Aber auch als Musiker sind Y-Titty mittlerweile erfolgreich. Mit ihrem Album »Stricksocken Swagger« landeten sie 2013 auf Platz drei der Albumcharts, ihre Single »Halt Dein Maul« belegte Platz fünf der Singlecharts.


Gronkh:

Erik Range ist ein Vorspiel-Star. Mit seinen »Let’s Play«-Clips, in denen er als »Gronkh« episodenweise seine Fortschritte in Computer-Spielen mitschneidet und kommentiert, ist er erfolgreich wie kaum ein anderer Youtuber. Und das, obwohl er sich mit diesen Videos streng genommen in einer rechtlichen Grauzone bewegt, weil er urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht. Viele Unternehmen sehen es mittlerweile aber als kostenlose Werbung, wenn Gronkh, der über 3 Millionen Abonnenten hat, ihre Videos für seine Zuschauer durchspielt. Einige von ihnen berichten von steigenden Verkäufen, nachdem der gebürtige Braunschweiger sie auf seinem Kanal vorgestellt hat.


HerrTutorial:

Sami Slimani drehte seine ersten Videos aus Notwehr. Er hatte in der Schule unter Mobbing und Akne gelitten und wollte Jugendlichen in ähnlichen Situationen Ratschläge geben. Binnen weniger Monate wurde sein Kanal auf diese Weise hunderttausendfach angeklickt und Sami, der damals noch als »Herr Tutorial« auftrat, zum Star. Heute ist er einer der bekanntesten Youtuber und auch über das Internet hinaus erfolgreich. So moderiert er die Viva Top 100 Charts, hängt als Youtube-Werbegesicht überlebensgroß am Berliner Alexanderplatz und kann sich vor Werbeanfragen kaum retten. Bis heute ist Slimani der einzige deutsche, männliche Youtuber, der sich mit den Themen Beauty, Mode und Lifestyle so erfolgreich beschäftigt.


DFashion:

Diana zur Löwen begann im Alter von 14 Jahren damit, als »DFashion« Youtube-Videos rund um die Themen Mode, Beauty und Lifestyle zu drehen. Ihre Markenzeichen sind die zwei verschiedenen Ohrringe und ihre Vorliebe für Second-Hand-Kleidung. Mittlerweile hat Diana ihr Abitur in der Tasche und studiert ab diesem Wintersemester BWL in Köln. Auch wenn sie von ihrem Kanal noch nicht leben kann, lädt sie mehrmals in der Woche Videos hoch. Dianas Fans schätzen die regelmäßigen Einblicke in das Privatleben der Youtuberin und kommentieren fleißig, wenn die 19-Jährige ihnen ihre neue Wohnung oder ihren letzten Einkauf im Drogeriemarkt vorstellt.


LeFloid:

Florian Mundt veröffentlicht unter dem Künstlernamen »LeFloid« auf seinem gleichnamigen Youtube-Kanal jeden Montag und Donnerstag ein Video der Reihe »LeNews«, in dem er aktuelle Ereignisse aus Politik, Wirtschaft und Alltag aufgreift und diskutiert. In seinen Nachrichten behandelt er meist Sensationen und Skurrilitäten, die insbesondere Jugendliche ansprechen sollen. In anderen Rubriken wie »Die Welt in meinem Kopf…« und »Action und Kurzfilme« veröffentlicht er aufwendigere Kurzfilmprojekte, die hin und wieder auch in Zusammenarbeit mit anderen Youtubern entstehen, ebenso wie auf seinen Zweitkanälen »FlipFloid« und »DoktorFroid«.