HOME

US-Kult-Sitcom: Moment mal, da stimmt aber was nicht! Fans decken größte "Friends"-Fehler auf

1994 kamen die "Friends" ins Fernsehen und blieben bis 2004. Inzwischen sind sie auch auf einigen Streaming-Anbietern erhältlich. Wer gut aufpasst, dem fällt der ein oder andere Fehler auf.

"Friends" wurde von 1994 bis 2004 produziert

Insgesamt 236 "Friends"-Folgen gibt es. Schaut man sie schnell hintereinander, könnte einem der ein oder andere Fehler auffallen.

Picture Alliance

Seit Anfang des Jahres gibt es die Kult-Serie "Friends" auch in der britischen Version des -Anbieters Netflix. Und wie man das so macht, haben Fans sich hingesetzt und alle zehn Staffeln in einem Rutsch geguckt – wobei ihnen einige gravierende Fehler aufgefallen sind.

Wie alt sind die "Friends" denn jetzt?

In den Staffeln 3 bis 5 soll Ross Geller (David Schwimmer) 29 Jahre alt sein. Komisch ist dabei allerdings, dass in dieser Zeit mehrfach Thanksgiving und Weihnachten gefeiert wird. Der seltsame Fall des Ross Geller?

Auch (Jennifer Aniston) scheint zwischen den Jahren hin und her zu springen. In Staffel 7 wird Rachel 30 – als letzte der Gruppe. Das würde ja bedeuten, dass sie die Jüngste unter den Freunden ist. Dabei soll das laut Staffel 1 Joey sein. In "Wehe, wenn die Wehe kommt" sagt er, er sei 25 Jahre alt. Monica ist zu diesem Zeitpunkt 26 Jahre alt und da sie und Rachel zusammen zur Schule gegangen sind, müssten die beiden ungefähr im gleichen Alter sein.

Die Sache mit den Geburtstagen

Sowohl Rachel als auch Ross, können sich scheinbar nicht entscheiden, wann sie denn nun Geburtstag haben. Bei einem Krankenhausbesuch erzählt Ross Joey ( ), sein Geburtstag sei am 18. Oktober. Dabei hatte er Gunther aus dem Coffeeshop (James Michael Tyler) zuvor noch erzählt, sein Geburtstag sei im Dezember.

Im gleichen Atemzug erzählt Rachel, dass ihr Geburtstag im Mai ist. Doch als sie in Staffel 7 von einem Verkehrspolizisten angehalten wird, gibt sie an von Sternzeichen Wassermann zu sein, was bedeuten würde, dass sie zwischen dem 21. Januar und dem 18. Februar geboren wurde.

Die Wohnungstür

In "Tag der Dankbarkeit" aus der zehnten Staffel, schliessen sich die "Friends" aus Monica und Chandlers Wohnung aus. Nach einem bisschen Hin und Her fällt Rachel ein, dass sie noch einen Schlüssel aus der Zeit hat, als sie mit Monica zusammenwohnte. Das kann allerdings überhaupt nicht sein. Denn in "Wo ist das Kind?" aus Staffel 8, schliessen sich Phoebe (Lisa Kudrow) und Joey ebenfalls aus der Wohnung aus. Um wieder reinzukommen erzählt Joey dem Hausmeister, es gäbe ein Gasleck. Der lässt daraufhin die Wohnungstür einbrechen und ersetzt das Schloss durch ein Neues.

 

Die Jungfrau Ross

Ein wichtiges Thema der allerersten Staffel "Friends" ist Ross' Trennung von seiner Noch-Ehefrau Carol, die ihn für eine Frau verlässt. In "Pizza und Erotik" kämpft Ross mit seinen Gefühlen. Der Grund: Es ist der Jahrestag seiner ersten Nacht mit Carol. Und demnach auch der Jahrestag seines ersten Males, denn laut eigener Aussage hat er vor Carol nie mit einer anderen Frau geschlafen. 

Doch in "Liebe im Büro" aus der siebten Staffel macht sich Chandler (Matthew Perry) darüber lustig, dass Ross im College Sex mit einer Putzfrau hatte. 

Diese "Friends" kannten sich bereits

Es ist eine der ikonischsten Szenen aller zehn Staffeln und die erste "Friends"-Szene überhaupt. Rachel stürmt völlig durchnässt in einem Brautkleid in den Coffeeshop, wo sie auf ihre alte Freundin Monica (Courtney Cox) und deren Freunde trifft. Da sie Monica aus der Schule kennt, kennt sie auch deren Bruder Ross, doch der Rest der Gruppe muss ihr vorgestellt werden. Aber Moment mal! In mehreren Rückblenden, die über den Rest der Staffeln verteilt sind, sehen wir, dass Ross seinen Uni-Freund Chandler mehrfach mit nach Hause gebracht hat, wo dieser auch immer wieder auf Rachel traf. Scheint also, als hätten die beiden einfach ein furchtbar schlechtes Gedächtnis.

Auch die "Friends" sind Fans

Ross, Chandler und Joey sind riesige "Stirb langsam"-Fans, was immer wieder thematisiert wird. In Staffel 6 lernt Ross zum ersten Mal Paul Stevens, den Vater seiner Freundin Elizabeth kennen. Der wird von Bruce Willis gespielt. Keinem der drei fällt die "Ähnlichkeit" zwischen Stevens und "Stirb langsam"-Protagonist John McClane auf.

Solche Fälle gibt es übrigens häufiger. So hat Ross US-Schauspielerin Susan Sarandon auf seiner Liste der Frauen, mit denen er trotz Beziehung schlafen dürfte. Joey schläft später mit einer Schauspiel-Kollegin, die von Susan Sarandon gespielt wird. Einmal versuchen die Freunde einen Tisch in einem vollen Restaurant zu bekommen, indem sie sagen er wäre für Winona Ryder. Ryder spielte später eine Schulkameradin von Rachel.

jgs