HOME
Wolfgang Bahro spielt bei GZSZ den Serienfiesling Dr. Jo Gerner

25 Jahre GZSZ-Fiesling

Wolfgang Bahro alias Jo Gerner: "Ich habe viele Frauen beglückt"

Er ist das Seriengesicht von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Fiesling Dr. Jo Gerner, gespielt von Wolfgang Bahro. Am 15. Dezember feiert er sein 25-jähriges Jubiläum. Damit ist er schon länger im Dienst als "Derrick".


Hit Mom - Mörderische Weihnachten

TV-Tipp

Hit Mom - Mörderische Weihnachten

Donald Trumps Ablenkungsmanöver

Mondmission, Obama, Twitter

Das All als Ablenkungsmanöver? Wie Donald Trump versucht, die Schlagzeilen umzuschreiben

Smart-TV

Verband

Smart TVs haben sich in den Haushalten etabliert

Einschaltquoten

ZDF liegt mit «Der Polizist, der Mord und das Kind» vorn

Jürgen Domian

Moderator

Domian würde gerne Talkshow mit Nicht-Promis machen

Harald Schmidt

Talk

Gregor Gysi und Harald Schmidt blicken aufs Jahr zurück

US-Präsident Donald Trump am Computer

"New York Times"-Insiderbericht

Zwölf Diät-Cola, stundenlang Fernsehen: Das ist Donald Trumps Alltag

Starkoch Steffen Henssler: "Ich habe diese Gier nach Leben"
stern-Gespräch

TV-Koch und Entertainer

Starkoch Steffen Henssler: "Ich habe diese Gier nach Leben"

Von Kester Schlenz
Marc Hosemann

Berufserfahrungen

Schauspieler Marc Hosemann: Meistens werde ich erschossen

Fritz Frey

Frey übernimmt Leitung

SWR macht aus zwei Chefredaktionen eine

«Heute-Show»

TV-Quoten

«Heute-Show» vor allen 20.15-Uhr-Sendungen

Philipp Lahm

«Weltfußballer des Jahrzehnts»

Lahm Ehrenspielführer und EM-Gesicht

Verstehen Sie Spaß?

Versteckte Kamera

«Verstehen Sie Spaß?»: Show-Export in die Schweiz

Karl Lagerfeld

Chanel in der Elphi

Kaiser Karl kommt nach Hause

Huthi-Rebellen in Sanaa

Huthi-Rebellen kontrollieren Jemens Hauptstadt Sanaa

Unsere Autorin Maren Aline Merken kann mit Sport nicht viel anfangen

Nervige Sport-Posts auf Instagram

Warum mir euer Fitness-Wahn gestohlen bleiben kann

Einschaltquoten

Klarer Tagessieg für Natalia Wörner

Walter Sittler

Niemals der Bösewicht

Promi-Geburtstag vom 5. Dezember 2017: Walter Sittler

Hohe Nachfrage: noch eine Bühnenshow mit Raab

Günther Jauch Menschen Bilder Emotionen
TV-Kritik

"2017! Menschen, Bilder, Emotionen"

Günther Jauch flötet, aber Hauptsache, den Lombardis geht es gut

Robert Weston auf einem Bild, das er von sich auf Facebook gepostet hat - um nach seiner Familie zu suchen.

Fall aus Großbritannien

Er wurde auf einer Kino-Toilette ausgesetzt - nach 60 Jahren hat er seine Familie wiedergefunden

Niki Lauda: Nie wieder TV-Experte

Max Moor

TV-Magazin

50 Jahre «ttt»: Das politische Feuilleton im Fernsehen

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo