HOME
Queen Elizabeth II.

BBC-Doku über die Queen

"Bloß nicht den Kopf beugen, sonst bricht man sich das Genick!"

22 Jahre hat BBC-Journalist Alistair Bruce gebraucht, bis die Queen ihre Zusage zu einer Dokumentation über ihre Krönungsfeier gegeben hat. In dem Film kommentiert die 91-Jährige die Ereignisse mit erstaunlich viel Humor und berichtet von den Tücken des Kronetragens.

Von Catrin Bartenbach
Einschaltquote

Einschaltquoten

Daten-Panne: Die Fernsehsender bekommen seit Donnerstag keine Quoten

GfK - Gesellschaft für Konsumforschung

Fehlanzeige

Warten auf die Einschaltquoten

Nord Nord Mord - Clüver und der leise Tod

Abschied

Ende einer TV-Karriere: Robert Atzorn sagt adieu

Falscher Alarm in Hawaii

Falschen Knopf gedrückt

Fehlalarm im Paradies

US-PGA-Tour - Honolulu

Extra

Falscher Raketenalarm in Hawaii erschreckt auch Golf-Profis

Natascha Ochsenknecht

Dschungelcamp 2018

Frisch getrennt in den Dschungel - das müssen Sie über Natascha Ochsenknecht wissen

Friesland - Der blaue Jan

TV-Tipp

Friesland - Der blaue Jan

Ina Müller

Entertainerin

Paul-Lincke-Ring für Ina Müller

Donald Trump vor Gesundheitscheck: Wird der US-Präsident als "amtsunfähig" eingestuft?

"Ich denke, alles wird gutgehen"

Donald Trump vor Gesundheitscheck - ist der Fast-Food-Fan "amtsunfähig"?

Queen Elizabeth

Interview

Die Queen, die Medien und die «Meghan-Mania»

Alex Lawther und Jessica Barden in der Serie "The End of the F***ing World"

"The End of the F***ing World"

Diese ungewöhnliche Netflix-Serie wird Ihr Herz brechen

Netflix-Serie

Trailer: "The End of the F***ing World

Einschaltquoten

James Bond rückt Fritz Wepper auf die Pelle

Susan Cabot, der jordanische König Hussein I.,Robert Maheu und Edwin Pauley

Kennedy-Akten

Wie die CIA dem jordanischen König Hussein I. eine Affäre beschaffte

Von Daniel Wüstenberg
2018 Justin Timberlake

Kultur-Vorschau

Justin, Versace, Roseanne - worauf wir uns 2018 besonders freuen

Golden Globes - Martin McDonagh

Preisverleihung

Gewinner bei den 75. Golden Globes

Zahlreiche Autos blieben im Schnee stecken

Hunderte Autofahrer stecken in Spanien im Schnee fest

Holk Freytag und Dieter Wedel

Theater-Fachmann

Holk Freytag warnt vor Generalverdacht gegen Regisseure

Edgar Reitz

Streaming-Dienste

Edgar Reitz: Netflix & Co. Chance für den niveauvollen Film

Jany Tempel, Patricia Thielemann

Jany Tempel und Patricia Thielemann

Wer sind die Frauen, die Dieter Wedel beschuldigen?

Donald Trump und Roger Ailes

Neues Enthüllungsbuch

"Verlieren ist gewinnen" - wieso Donald Trump nie US-Präsident werden wollte

Von Niels Kruse
Taunuskrimi - Im Wald

Einschaltquoten

«Taunuskrimi» steigert sich sogar noch

Lena Gercke

Bekenntnis

Lena Gercke sieht sich selbst nicht gern im Fernsehen

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo