HOME
Walter Lehnertz von "Bares für Rares" gestikuliert wild mit den Händen.

Show-Wiederholung

Waldi schäumt vor Wut - der dreisteste Verkäufer von "Bares für Rares"

Ein alter Kronleuchter sorgte 2017 für Zoff bei "Bares für Rares": Der Verkäufer hielt ihn für ein wertvolles Objekt, Kunsthändler Waldi für "fritte". Jetzt wiederholte ZDF Neo den großen Eklat.

Die Klinik

TV-Tipp

Die Klinik

David Hasselhoff und Hayley Roberts

Promi-Hochzeit

David Hasselhoff traut sich noch einmal

Tim Mälzer hatte nicht gut lachen
TV-Kritik

TV-Koch findet seinen Endgegner

Tim Mälzer bei "Verstehen Sie Spaß?": Am Ende bleibt nur noch der Stinkefinger

Spongebob wird von Fischen gefeiert

32. Geburtstag

Spongebob wird 32: Warum der gelbe Schwamm mehr als "nur" eine Kinderserie ist

Motiviert

FC Bayern München

DFB-Aus durchkreuzte Robbens Pläne - «Das Höchste erreichen»

ARD-Show «Verstehen Sie Spaß?»

Familienunterhaltung

Sommerausgabe: Promis in der «Verstehen Sie Spaß?»-Falle

Netflix

TV-Preis

Netflix erstmals mit den meisten Emmy-Nominierungen

Kylie Jenner

Pralles Bankkonto

Kylie Jenner wohl bald jüngste Self-Made-Milliardärin

Mit Bobby Anne Baker ist Bert Wollersheim im "Sommerhaus der Stars" zu sehen

Bert Wollersheim

Sein Beziehungsstatus gibt Rätsel auf

Ernst-Busch-Schule in Berlin

Ernst-Busch-Schule

Hier wurden Deutschlands Star-Schauspieler ausgebildet - jetzt erfindet sich die "Busch" neu

Böhmermann und Heufer-Umlauf

Leben retten

Böhmermann sammelt Spenden für Seenotretter

Louis Tomlinson wird Juror bei "The X Factor"

Louis Tomlinson

Gewinner des Tages

Ein Mann namens Ove

Einschaltquoten

«Ein Mann namens Ove» behält die Oberhand

Reinhold Beckmann

Sommer-TV 

«Reinhold Beckmann trifft...» wieder Talk-Gäste

Tatort: Tschiller - Off Duty

Einschaltquoten

Schweigers Kino-«Tatort» auch im TV kein Hit

"Tatort: Die Musik stirbt zuletzt"

Überblick

Das Sommerprogramm im TV

Tatort: Tschiller - Off Duty

TV-Tipp

Tatort: Tschiller - Off Duty

Der Island-Krimi: Der Tote im Westfjord

Einschaltquoten

Island-Krimi vorn: Franka Potente hält Kerner in Schach

Aktenzeichen XY... ungelöst

Einschaltquoten

«Aktenzeichen XY» besser als Merkel und Engelke

Tatort

Drehstart

Kamera läuft für vierten Schwarzwald-«Tatort»

Salam Hayek

TV-Tipp

Das Märchen der Märchen

Foul

Torschütze Forsberg

Schweden im Viertelfinale: 1:0 gegen brave Schweizer

Familien in der "Aktivitätskrise" - Rund die Hälfte der deutschen Eltern sind übergewichtig

Studie

Familien in der "Aktivitätskrise" - Rund die Hälfte der deutschen Eltern sind übergewichtig

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo