HOME

Spieleabend: Zurück in die Kindheit: Zehn coole Gesellschaftsspiele, die wir sofort ausprobieren wollen

Deine Clique liebt Spieleabende? Bekannte Klassiker wie Siedler von Catan oder Activity reichen euch aber nicht mehr? Kein Problem: Hier kommen zehn coole Gesellschaftsspiele für Erwachsene.

Du bist auf der Suche nach einem Gesellschaftsspiel für Erwachsene? Hier sind 10 Ideen

Du bist auf der Suche nach einem Gesellschaftsspiel für Erwachsene? Hier sind 10 Ideen

Getty Images

Eigentlich braucht es keinen besonderen Grund für einen Spieleabend, die Vorteile liegen auf der Hand: Gesellschaftsspiele fördern die Gemeinschaft, strategisches Geschick, die Kreativität. Und sie sind oft einfach sehr, sehr witzig. Du planst einen gemeinsamen Abend mit Freunden und bist auf der Suche nach neuen Gesellschaftsspielen für Erwachsene? Hier sind unsere zehn Favoriten.

1. "Codenames"

Hast du Detektiv-Qualitäten? Für das Spiel "Codenames" musst du mit deinen Mitspielern zusammenarbeiten. Gespielt wird in zwei Teams, die sich aus einem Geheimdienstchef und seinen Agenten zusammensetzen.

Das Spielfeld bildet eine Zusammenstellung unterschiedlicher Wortkarten. Ein geheimer Plan verrät den beiden konkurrierenden Geheimdienstchefs, welche Worte ("Codenames") zu ihren Geheimagenten gehören. Für die Agenten aus ihrem Team gilt es nun, mithilfe von kryptischen Hinweisen, herauszufinden, welche Wortkarten die Identität von Geheimagenten verdecken. Unter ihnen versteckt sich allerdings ein Attentäter und die Teams dürfen ihm unter keinen Umständen begegnen. 

Gut zu wissen

  • Ab 10 Jahren
  • 3 bis 7 Spieler
  • Spieldauer circa 45 Minuten 


2. "Krazy Wordz"

Snezimo – Du fragst dich, was dieses Wort bedeuten soll? Das Spiel "Krazy Wordz" will genau das herausfinden und fordert seine Spieler auf, neue Wörter zu erfinden. Dafür bekommen alle Spieler eine bestimmte Anzahl von Buchstabenplättchen zur Verfügung gestellt und erstellen damit ihre neuen Wortkreationen. Das Erfinden neuer Worte erfolgt aber nicht wahllos. Jeder Spieler erhält verdeckt ein Thema. Das könnte zum Beispiel eine "Sportart für Zombies" oder der "Titel eines Erotikfilms" sein.

Nun müssen die Spieler entscheiden, welche Kombination ihrer Konsonanten und Vokale die Kategorie bestmöglich wiedergeben kann. So kommen Worte wie "Snezimo" heraus. Die restlichen Spieler müssen später erraten, was das Wort bedeuten soll. Den Kreationen sind keine Grenzen gesetzt, da nach jeder Runde alle Buchstabenplättchen neu aufgeteilt werden.

Gut zu wissen

  • Ab 16 Jahren
  • 3 bis 7 Spieler
  • Spieldauer circa 45 Minuten


3. "Mysterium"

Das Gesellschaftsspiel "Mysterium" nimmt seine Spieler mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Ein unaufgeklärter Mord muss gelöst werden, damit das Opfer endlich Frieden finden kann. Zu Beginn wird ein Spielleiter bestimmt, der den Kontakt zum Geist des Verstorbenen aufnehmen kann. Die übrigen Spieler müssen versuchen, die verwirrenden Hinweise aus dem Jenseits zu deuten und so den Tatort, die Mordwaffe und den Täter ausfindig machen. Gespielt wird im Team gegen die Zeit. Besonders spannend sind die kryptischen Hinweise des Geists, die in Form von aufwendig illustrierten Bildkarten und Metaphern gegeben werden. Wer das Assoziationsspiel "Dix it" mag, wird "Mysterium" lieben.

Gut zu wissen

  • Ab 10 Jahren
  • 2 bis 7 Spieler
  • Spieldauer circa 42 Minuten


4. "Werwölfe"

Stell dir vor, du lebst in einem kleinen Dorf mitten im Wald. Eigentlich lebst du ein friedliches Leben. Doch eines Nachts wird dein Nachbar ermordet. Am nächsten Tag finden du und die anderen Dorfbewohner blutige Spuren vor dem Haus des Opfers und es wird schnell deutlich, dass Werwölfe euer Dorf ausgesucht haben, um dort zu jagen. Wer wird nächste Nacht sterben müssen?

Dieses unheimliche Szenario ist die Basis des Spiels "Werwölfe". Gefragt ist die Fantasie und das Engagement jeden Mitspielers. Wer dieses Spiel zum ersten Mal spielt, könnte verwirrt sein, denn der Spielablauf folgt zwar klaren Regeln, die Geschichte und die Charaktere variieren aber jedes Mal. Zu Beginn wird ein Spielleiter bestimmt, der das Setting der Geschichte vorgibt und die Rollenkarten verteilt. Je nach Anzahl der Spieler können verschiedene Rollenkarten dabei sein. Für das Spiel elementar sind allerdings Dorfbewohner und Werwölfe. Hinzu kommen Sonderrollen wie "Hexe" oder "Jäger".

Du erhältst vor der ersten Spielrunde deine Rollenkarte und behältst diese für dich. Dann wird es Nacht und der Spielleiter beginnt seine Geschichte. Jeder, der Werwolf ist, weiß auch von den anderen Werwölfen. In der ersten Nacht beginnen sie gemeinsam zu jagen. Die Dorfbewohner kennen die Rollen ihrer Mitspieler allerdings nicht. So startet am nächsten Morgen eine wilde Diskussion, wer Täter und wer potenzielles Opfer sein könnte. "Werwölfe" erfordert etwas Fantasie, denn nur wer sich auf die Geschichte und seine Rolle einlässt, kann die Werwölfe entlarven. Für Neulinge mag das Spiel zuerst kompliziert klingen, wer aber die erste Nacht überstanden hat, kommt schnell dahinter, wie dieses Rollenspiel funktioniert, und wird viel Spaß dabei haben.

Gut zu wissen

  • Ab 8 Jahren
  • 6 bis 24 Spieler
  • Spieldauer circa 30 bis 90 Minuten


5. "Die Legenden von Andor"

Bei "Die Legenden von Andor" kommt "Herr der Ringe"-Feeling auf. Gespielt wird im Team. Jeder Mitspieler erhält eine Rolle, die ihn mit verschiedenen Fähigkeiten ausstattet. Im Team können diese Fähigkeiten gewinnbringend im Kampf gegen Feinde genutzt werden. Besonders auffällig an diesem Spiel ist das besondere und aufwendige Design des Brettspiels. Der Ablauf des Spiels folgt einer Geschichte, die durch die Spieler mit Leben gefüllt wird. Ziel ist es, alle Feinde zu besiegen und als Team zusammenzuarbeiten. Wer sich durch die ganze Geschichte von "Die Legenden von Andor" arbeiten möchte, der sollte einen Abend einplanen, da das Spiel zeitaufwendig sein kann.

Gut zu wissen

  • Ab 10 Jahren
  • 2 bis 4 Spieler
  • Spieldauer circa 60 bis 90 Minuten


6. Sebastian Fitzek "SafeHouse"

"Safehouse" nach einer Idee von Sebastian Fitzek ist Karten- und Brettspiel zugleich. Du wirst Zeuge eines Verbrechens. Fortan jagt dich der Mörder und dein Ziel ist es, rechtzeitig in das Safe House zu gelangen.

Das Pop-up-Spielbrett mit Haus in 3-D sieht super aus, für das richtige Grusel-Gefühl empfiehlt der Spielehersteller den passenden Soundtrack, der sich einfach streamen lässt. Das Spiel kann immer wieder neu gespielt werden, da die Verfolgungsjagd bei jedem neuen Spiel anders abläuft.

Gut zu wissen

  • Ab 12 Jahren
  • 2 bis 4 Spieler
  • Spieldauer maximal 30 Minuten


7. Arschkarte

Das Spiel "Arschkarte" testet dein Wissen. Es geht reihum. Ein Spieler stellt seinen Mitspielern eine Schätzfrage und ihre Antwort müssen alle schriftlich festhalten. Hinzu kommt, dass jeder Spieler seine Mitspieler einschätzen muss und eine "Arschkarte" an denjenigen verteilen kann, von dem er glaubt, dass dessen Antwort auf die Schätzfrage am wenigsten zutreffend sein wird. Die Fragen decken alle vorstellbaren Themengebiete ab und geben kurioses Wissen preis.

Gut zu wissen

  • Ab 12 Jahren
  • Ab 2 Spieler
  • Spieldauer individuell


8. "Dominion"

Dieses Spiel erfordert dein strategisches Geschick. Du steigst vom Kleingrundbesitzer zum mächtigen Herrscher eines Imperiums auf. Zumindest ist es das Ziel von "Dominion". Dabei musst du schneller und effektiver sein als deine Mitspieler. So kannst du neue Provinzen erobern, Gold und Silber verdienen und deinen eigenen Thronsaal erbauen. Elementar ist, die richtigen Entscheidungen zum genau passenden Zeitpunkt zu treffen. Wer sich für dieses Spiel entscheidet, wird zahlreiche Erweiterungspakete finden - dem Spielspaß sind keine Grenzen gesetzt.

Gut zu wissen

  • Ab 13 Jahren
  • 2 bis 4 Spieler
  • Spieldauer circa 30 Minuten


9. "Cards Against Humanity"

Das Spiel "Cards Against Humanity" wirbt damit, dass es ein Partyspiel für schreckliche Menschen ist. Diese Aussage bezieht sich auf den tiefschwarzen Humor des Spiels. Der Ablauf ist denkbar einfach. Es geht reihum. Ein Spieler liest eine Fragenkarte vor, die eine Interpretation offen lässt. Die restlichen Mitspieler versuchen, diese Lücke mithilfe ihrer Antwortkarten zu schließen. Verdeckt legen sie ihre Antworten und versuchen dabei die lustigste Kombination zu finden. Welche das ist, bestimmt am Ende der Fragestellende. Es kommt auf die Gruppe von Mitspielern an und den gemeinsamen Humor.

Wichtig zu wissen ist, dass "Cards Against Humanity" nur in englischer Sprache verfügbar ist. Es ist in den USA ein sehr bekanntes Gesellschaftsspiel für Erwachsene. Spiele auf jeden Fall die internationale Edition, darin sind kulturelle Anspielungen, die nur US-Amerikaner verstehen können, nicht enthalten.

Gut zu wissen

  • Ab 17 Jahren
  • 4 bis 20 Spieler
  • Spieldauer circa 30 bis 90 Minuten


10. "Monopoly Banking Ultra"

Dieser beliebte Spieleklassiker darf hier nicht fehlen. Allerdings kennst du vielleicht noch nicht die Version "Monopoly Banking Ultra". Wer am klassischen Monopoly-Geld hängt, der sollte sich dieses Spiel allerdings nicht holen. Das Bargeld weicht bei dieser Version einer Kreditkarte. Mithilfe eines elektronischen Kartenleser funktioniert das Bezahlen bei diesem innovativen "Monopoly" bargeldlos.

Gut zu wissen

  • Ab 8 Jahren
  • 2 bis 4 Spieler
  • Spieldauer circa 45 bis 60 Minuten


Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl