HOME

Airbnb: Man kann jetzt in Harry Potters Elternhaus übernachten – und es ist gar nicht so teuer

Wer vergeblich auf einen Brief aus Hogwarts gewartet hat, kann jetzt zumindest in Harry Potters Elternhaus übernachten: über Airbnb für 128 Euro die Nacht. 

Ein Zusammenschnitt aus Godric's Hollow und Harry Potter

Harry Potters Elternhaus steht seit Neuestem auf Airbnb zur Miete zur Verfügung 

Picture Alliance

Jedem Harry-Potter-Fan wird Godric's Hollow etwas sagen: Es ist der Ort, wo alles begann. In dem fiktiven südwest-englischen Dorf lebten Lily und James Potter mit ihrem Baby Harry, bis zu dem Tag, an dem Lord Voldemort sie tötete – und Harry dabei seine Narbe verpasste. Genau in dem Haus, in dem die Geschichte begann, können jetzt Touristen übernachten.

Denn Harrys Elternhaus, das eigentlich als "De Vere House" im britischen Lavenham zu finden ist, steht seit Neuestem auf Airbnb zur Miete zur Verfügung. Betten mit schweren Vorhängen wie in den Hogwarts-Schlafsälen, Kronleuchter und eine bunte Vintage-Einrichtung erwarten die Gäste. 

60 Kilometer vom Flughafen London-Stansted

Die derzeitigen Bewohner, Jane und Tony Ranzetta, bieten das Haus für eine Million Euro sogar zum Verkauf an. Bis sie einen Käufer gefunden haben, vermieten sie es für 128 Euro die Nacht. Für längere Aufenthalte gibt es Rabatt. 

Bis zum Flughafen London-Stansted sind es 60 Kilometer und auch an London ist es gut angebunden. Harry-Potter-Fans dürften damit ein neues Ziel gefunden haben. Ein Ausflug nach Lavenham dürfte sich aber auch ohne Übernachtung für sie lohnen, denn auch viele weitere Szenen der Filmreihe sind dort entstanden. 

Quelle: Airbnb

ame