HOME

Trend auf Twitter: "Harry Potter" mit schwarzen Helden: Die besten Memes zu #BlackHogwarts

Snoop Dog als Professor für Kräuterkunde, coole Jubel-Choreos nach dem Quidditch: Auf Twitter stellen sich "Harry Potter"-Fans die Zauber-Geschichte mit schwarzen anstatt weißen Helden vor. Das Thema ist ernst, die Memes witzig. Findet auch J. K. Rowling.


Für mehr Diversität in Hogwarts: Auf Twitter stellen sich derzeit tausende User die "Harry Potter"-Filme mit rein schwarzen Zauberschülern vor. Unter dem Hashtag #BlackHogwarts sammeln sie Fotos und Gifs und zeigen auf humorvolle Art, wie ein rein schwarzes Hogwarts aussehen könnte. Da ist Rapper Snoop Dog, der als Professor für Kräuterkunde seinen Auftritt hat. Morgan Freeman gibt den weisen Schulleiter Albus Dumbledore. Und Tupac Shakur treibt als Geist sein Unwesen in der Zauberschule.

J.K. Rowling liebt #BlackHogwarts

"Ich hab's gesehen und ich liebe es", twitterte die "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling, kurz nachdem ein Twitter-User sie auf den Hashtag aufmerksam machte. Rowling musste in der Vergangenheit bereits viel Kritik einstecken, weil ihre Zauberschüler nicht die reale Diversität in Großbritannien widerspiegelten. Dabei ist ihre Roman-Vorlage gar nicht so spezifisch, wie ein Beispiel von 2015 zeigt: Damals wurde die Protagonistin Hermine für die Theater-Fortsetzung "Harry Potter und das verfluchte Kind" mit der schwarzen Schauspielerin Noma Dumezweni besetzt.

Die Aufregung war groß, denn in den Filmen verkörpert die weiße Emma Watson die Zauberschülerin. "Im Buch stand: braune Augen, krauses Haar und sehr schlau. Ihre Hautfarbe wurde nie genau beschrieben. Rowling liebt die schwarze Hermine", twitterte die Autorin damals.

Wie sähe Hogwarts mit schwarzen Helden also aus? Die Memes unter dem Hashtag zeigen, dass afro-amerikanische Kultur leicht eingebaut werden kann - und dabei viel verändert. Oder hatten die Zwillinge Fred und George Weasley jemals so viel Swag, wie diese Version von ihnen?


Die Slytherins würden von Draco Malfoys Vater erst einmal eine runde Grills spendiert bekommen:


Und die Stimmung beim Quidditch-Spiel käme auch auf ein anderes Level:


Mama Weasley wäre noch ein bisschen strenger als bisher:


Und die Bilder an den Wänden von Hogwarts hätten ganz andere Geister:


Kurz: Die Beiträge sind so gut, dass #BlackHogwarts hoffentlich irgendwann filmische Realität wird.

20 Jahre Jubiläum: Diese drei Dinge beweisen, dass Harry Potter mehr als nur eine Fantasy-Reihe ist


sst