HOME

Bildband "#SENDNUDES": Befreit die Nacktbilder aus der Schmuddelecke!

Die Aufforderung Nacktbilder zu verschicken, ist jenseits des Sextings meist unangebracht und unerwünscht. Der neue Bildband "#SENDNUDES" soll die Nacktbilder nun von ihrem schmuddeligen Image befreien und nackte Körper enttabuisieren.

Erotic Art Photography

Frauen, die sich im Internet und auf Dating-Apps bewegen, bekommen diesen Spruch  des öfteren zu hören: "Send Nudes", auf deutsch: "Schick Nacktbilder". (In den meisten Fällen ist das noch die harmloseste Nachricht.) Was beim Sexting sehr reizvoll sein kann, wird in gesitteten Konversationen schnell zum absoluten No-Go. Keine Frau verschickt aus heiterem Himmel Nacktbilder an wildfremde Menschen. Trotzdem - oder gerade deswegen - verbreitete sich der Hashtag #sendnudes schnell als Running Gag im Netz.

Der Titel des neuen Bildbandes "#SENDNUDES" spielt mit dem schmuddeligen Image der verschickten Nacktbilder - und sorgt damit für leichte Verwirrung. Denn private Sexting-Bilder findet man darin nicht. Es ist zwar ein Buch voller Fotos von nackten Frauen, doch diese sind professionell produziert und sorgfältig kuratiert von Regisseurin und Kreativdirektorin Iman Whitfield. Zusammen mit dem Team des Mendo-Verlages bat sie Fotografen aus der ganzen Welt um ihre Lieblings-Aktbilder.

"#SENDNUDES" soll Nacktheit enttabuisieren

Whitfield will mit dem Bildband die Nacktheit enttabuisieren. "Ich bin damit aufgewachsen, den nackten Körper als Kunst anzusehen und nicht als etwas rein sexuelles", schreibt sie im Vorwort. Die Fotos der abgebildeten Frauen strahlen für sie ein Wohlgefühl aus, als wären sie ganz privat bei sich zu Hause. Gleichzeitig seien sie aber auch stark und sexy. "Ich denke, genau das ist die Idee von Nacktbildern", schreibt sie und erzählt von ihren eigenen Erfahrungen mit dem Verschicken solcher Fotos: "Und obwohl ich wusste, dass es dabei Risiken gibt, war meine einzige Sorge, ob ich gut darauf aussehe." Sie will ein neues Körpergefühl bestärken. Keiner solle sich für seinen nackten Körper schämen und ihn zeigen dürfen - ohne Zensur.

Die Fotos in "#SENDNUDES" sind qualitativ sehr hochwertig und trotzdem strahlen sie eine Leichtigkeit aus, als wären die Bilder tatsächlich spontan zu Hause entstanden. Ob man mit einem Band voller perfekter Körper zu einem positiven Körperbild für Menschen aller Formen und Größen beitragen kann, ist eine andere Frage. Einen Beitrag zur Enttabuisierung nackter Körper kann der Bildband aber auf jeden Fall leisten. Und schön anzusehen ist er noch dazu. 

Den Bildband "#SENDNUDES" gibt es für 50 Euro bei teNeues.

Subtile Erotikfotografie: Sinnliche Poesie der Vergangenheit
def
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg