HOME

Trennung von Josh Klinghoffer: Gitarren-Legende kehrt zu Red Hot Chili Peppers zurück

Die Red Hot Chili Peppers und Gitarrist Josh Klinghoffer gehen nach zehn Jahren getrennte Wege. Das hat die Band via Instagram verkündet. Die "Neubesetzung" dürfte Fans der Band begeistern.

Ein Mann mit langen, braunen Haaren spielt mit offenem Mund und geschlossenen Augen E-Gitarre

John Frusciante steigt zum dritten Mal als Gitarrist bei den Red Hot Chili Peppers ein

Picture Alliance

Die Red Hot Chili Peppers kehren zu ihrer erfolgreichsten Besetzung zurück. Mit einem Instagram-Post verkündet die Band die Neuigkeiten. "Die Red Hot Chili Peppers verkünden, dass sich nach zehn Jahren die Wege der Band und ihres Gitarristen der letzten zehn Jahre, Josh Klinghoffer, trennen. Josh ist ein wunderbarer Musiker, den wir respektieren und lieben. Wir sind für die Zeit mit ihm und die zahllosen Geschenke, die er mit uns geteilt hat, zutiefst dankbar."

Red Hot Chili Peppers rocken wieder in Originalbesetzung

Und dann kommt der Satz, den wohl viele Fans der Band bejubeln dürften: "Wir verkünden ebenso - mit großer Aufregung und vollen Herzen, dass John Frusciante zu unserer Gruppe zurückkehrt."

John Frusciante war bereits von 1988 bis 1992 Mitglied der Red Hot Chili Peppers, ehe er wegen des zu großen Erfolgsdrucks und seiner Heroinsucht die Band verließ. Von 1998 bis 2008 kehrte er zur Band zurück, bis er seinen Nachfolger Josh Klinghoffer empfahl und wiederum aus der Band ausstieg. Mit Frusciante als Gitarristen hatten die Red Hot Chili Peppers ihre erfolgreichsten Alben wie "Blood Sugar Sex Magic", "Californication" und "By the way" aufgenommen.

Hinweis: In einer ersten Version dieses Artikels stand, dass Frusciante zur Originalbesetzung der Band gehört habe. Das ist falsch. Wir haben den Fehler daher korrigiert.

tkr
Themen in diesem Artikel