HOME

Twitter-User berichten: So waren Stars wie Adele, Maroon 5 und Katy Perry, bevor sie berühmt wurden

Viele A-Liga-Stars und berühmte Bands mussten sich jahrelang mit Gigs in Bars, ohne Bezahlung oder als Opener für Konzerte anderer nach oben kämpfen. Twitter-User teilen ihre verrücktesten Begegnungen mit berühmten Musikern, bevor der Ruhm kam – sehr lustig!

Twitter: Stars wie Adele bevor sie berühmt wurden

Twitter: Stars wie Adele bevor sie berühmt wurden

Auch Weltstars wie Lady Gaga, Maroon 5 oder Adele haben mal klein angefangen und dabei unterbezahlte, winzige Konzerte gegeben. Damals waren natürlich auch Zuschauer anwesend – die sich heute noch gerne daran zurückerinnern. Auf Twitter hat der Regisseur Miles Kahn die Community gefragt: "Was war euer verrücktestes 'Ich habe sie gesehen, bevor sie groß geworden sind'-Konzert?" Und er macht selbst den Anfang mit zwei Anekdoten: "1991 im Roseland, Nirvana waren Opener für Pearl Jam, die Opener für die Red Hot Chili Peppers waren." Und "1989, Stony-Brook-College, They Might Be Giants auf Tour für 'Lincoln', ihr zweites Album." 

Twitter-User teilen alte Fotos von Stars wie Adele

Und auch andere Twitter-User lassen mit ihren eigenen Geschichten nicht lange auf sich warten. Wir haben ein paar Highlights zusammen gestellt.

"Maroon 5, 2002. Sie haben an meinem College gespielt. Heute sieht ihre Bühnen-Dekoration ziemlich anders aus."

"Taylor Swift spielte ein Gratis-Konzert bei der 'Chicagoland Speedway' [Anm. d. Red.: eine Autorennbahn in Joliet, Illinois] und veranstaltete ein kostenloses Meet-and-Greet."

"Taylor Swift hat auf der Hochzeit einer Freundin meiner Schwester gesunden. Ich glaube, sie kannten sie nicht mal."

"Adele spielte 2007 in meiner alten Bar. Danach waren Mumfords & Sons, Laura Marling und Bombay Bicycle Club dran."

"Mein Dad und ich haben Adele auf ihrer ersten Tour getroffen. Sie hat Straight Whiskey während des Gigs getrunken und der Menge gesagt: 'Bittet nicht um eine Zugabe, ich habe keine f*cking Songs mehr' (aber auf eine sehr süße Art)."

Als Katy Perry noch Katy Hudson war

"Ich habe bei ein paar Shows für Katy Perry (damals noch Katy Hudson) Gitarre gespielt. Sie war gut aber brauchte immer noch Hilfe dabei, ihre Gitarrensaiten zu wechseln (zwei Minuten vor Show-Beginn)." Dazu postet der User Sean Dayton eine Autogrammkarte von Katy, auf der sie kaum wiederzuerkennen ist, mit einer persönlichen Widmung: "Sean, danke fürs Wechseln meiner Gitarrensaiten, als ich ein Niemand war."

Und auch der Sportmoderator Doug Russell hat eine Katy-Perry-Geschichte mit Foto parat: "Katy Perry in einem Konferenzraum vor zwölf bis 15 Leuten inklusive mir. Zwei Wochen später kam 'I Kissed A Girl' raus und ihre Konferenzraum-Konzerte waren vorbei."

"2014 als Travis Scott für Juicy J eröffnet hat. Er hat nach seinem Auftritt einfach an seinem Merchandise-Stand gechillt, super entspannter Typ."

Lady Gaga auf dem Lollapalooza 2007

"Lady Gaga spielte um ein Uhr nachts vor circa 100 Leuten auf einer kleinen Seitenbühne beim Lollapalooza 2007."

"Ich mit Lady Gaga im House of Blues in Vegas 2008. 'Just Dance' kam gerade raus. Ich habe mit ihr nach der Show noch ein bisschen rumgehangen, sie war super süß und lustig."

Einige Twitter-User haben die heutigen Stars nicht nur bei einem Konzert gesehen, sondern hatten sie selbst als Opener: "Nirvana hat meine Band 1989 eröffnet." 

"Imagine Dragons war Opener für meine kleine Band 100 Monkeys in 2010." 

Bei diesen Geschichten sollte man sich überlegen, ob man nicht öfters mal wieder auf Konzerte von No-Name-Bands und Möchtegern-Musikern gehen sollte – und ein Foto nicht vergessen! Vielleicht hat man dann in zehn Jahren auch eine lustige Anekdote mit dem nächsten großen Megastar.

2009 vs 2019: Stars lieben diese Internet-Challenge
def