HOME

Malle, Saufen, Körperklaus: Schlagerfans über Vorurteile: "Wir fliegen jedes Jahr mit acht Leuten nach Malle"

Sie kommen vom Dorf, fliegen jedes Jahr nach Malle und können nicht im Takt klatschen: So geht das Klischee. NEON hat Schlagerfans mit den gängigen Vorurteilen konfrontiert.

Von Cara Westerkamp, Tobias Scharnagl, Claudio Rizzello

Schlagerfans über Vorurteile: "Wir fliegen jedes Jahr mit acht Leuten nach Malle"

Über Schlagerfans kursieren viele Vorurteile, manche sind lustig, andere fies: Die Fans fliegen jedes Jahr nach Mallorca in den Urlaub, sind von nackter Haut, Brüsten und Po leichter zu beeindrucken als von guter Musik; sie können nicht im Takt klatschen, haben aber trotzdem das ganze Jahr gute Laune. Sie können kein Englisch, sie kommen alle vom Land oder sogar von hinterm Mond – und selbst sie brauchen Alkohol, um ihre Musik zu ertragen.

Auf der Schlagerwelle 2018 am Weissenhäuser Strand an der Ostsee, wo Schlagerstars wie Mia Julia und Bernhard Brink auftreten, hat NEON die Schlagerfans gefragt, ob sie die Vorurteile kommentieren wollen. Sie wollten. Im Video zerlegen sie einige Klischees in alle Einzelteile – in manchen aber steckt vielleicht doch ein wahrer Kern. Nur eines ist sicher: Wer Schlager liebt, wird an den Weissenhäuser Strand zurückkehren – zur Schlagerwelle 2019.

Themen in diesem Artikel