VG-Wort Pixel

Nusa Penida "Kuh stand bis zu den Knien in Plastik": Wie eine indonesische Trauminsel im Müll versinkt


Für viele Touristen ist Nusa Penida ein absolutes Traumreiseziel. Doch die indonesische Insel hat ein massives Müllproblem, wie die Bilder und Videos einer jungen Irin auf Instagram zeigen.

Nusa Penida, südöstlich von Bali, ist für viele Touristen ein absolutes Traumreiseziel. Die Landschaft der indonesischen Insel ist geprägt von weißen Sandstränden, einsamen Klippen und türkis-blauem Wasser. Kurzum: Nusa Penida lässt wohl jedes Influencer-Herz schneller schlagen.

Über 1,2 Millionen Beiträge lassen sich bei Instagram unter dem Hashtag #nusapenida finden. Auch Siobhán MacCourt wollte ihr Profil mit einem Bild von der Insel schmücken. Die 30-jährige Irin hatte nur Gutes über Nusa Penida gelesen. Doch als sie am vergangenen Wochenende eine klassische Touristen-Tour machte, musste sie mit Erschrecken feststellen, dass die Realität eine andere ist.

Nusa Penida: Irin dokumentiert schockierende Zustände

"Ich habe mich noch nie von Online-Fotos und Rezensionen so irregeführt oder enttäuscht gefühlt", sagte sie "Yahoo Australia". Was MacCourt meinte, zeigen die Fotos und Videos ihres Besuchs, die sie auf Instagram teilte. Statt traumhafter Kulissen dokumentierte sie, wie die Insel im Müll versinkt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ich habe eine Kuh gesehen, die bis zu ihren Knien in Plastikflaschen und Verpackungen stand", sagte sie dem Online-Portal. "Ich sah ein hochschwangeres Schwein, das sich im Schlamm rollte, um sich abzukühlen. Erst als ich genauer hinsah, stellte ich fest, dass sich das Tier auch in Plastikflaschen und Bechern rollte." Bilder davon teilte MacCourt allerdings nicht.

Auch Bali hat ein wachsendes Müllproblem

Nusa Penida ist nicht die einzige Insel Indonesiens, die ein wachsendes Müllproblem hat. Auch Bali ertrinkt buchstäblich im Abfall. Die Ursache dafür ist vielfältig. Zum einen liegt es am Massentourismus – über fünf Millionen Besucher strömen jährlich nach Bali –, der den Konsum vielerorts erst noch anheizt. Zum anderen fehlte bislang aber auch ein funktionierendes Entsorgungssystem. Der Müll wurde schlicht irgendwo über die Böschung ins Dickicht gekippt. Von all dem ist auf Instagram nur selten etwas zu sehen. Stattdessen posieren halbnackte Menschen vor traumhaften Kulissen.

Quellen: Yahoo / Instagram/ Süddeutsche

rpw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker