VG-Wort Pixel

Meer voller Plastikmüll Unglaubliche Aufnahmen: Taucher schwimmt durch verdreckten Ozean vor Bali





Es sind schreckliche Bilder aus Indonesien: Rich Horner schwimmt in einem Ozean voller Plastikmüll. Der Brite taucht in "Manta Point" an der Küste der Insel Nusa Penida vor Bali. Flaschen, Tüten, Becher, Eimer – die werden offenbar durch Stürme ins Meer gespült. Horner schreibt auf seiner Facebook-Seite, dass die Riesenmantas sich vom Müll fernhalten. Doch er warnt davor, dass die Giftstoffe in die Nahrungskette gelangen. Wenn die Fische die Reste des Mülls – sogenanntes Mikroplastik – fressen, schadet es letztendlich auch Menschen. Am nächsten Tag ist der Plastikmüll weg, berichtet der Brite. Leider nur an diesem Ort: Der Müll treibt in einer anderen Ecke des Ozeans und bleibt wahrscheinlich für immer im Wasser.
Mehr
Der Brite Rich Horner ist nach "Manta Point" an der Küste der indonesischen Insel Nusa Penida gefahren, um Riesenmantas in ihrer natürlichen Umgebung bei einem Tauchgang zu beobachten. Leider entdeckt er dabei ein Meer voller Plastikmüll. Es sind Aufnahmen, die einem den Atem stocken lassen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker