HOME

NEON-Reihe "Bin ich schön?": Schönheits-OPs: Ich war beim Beauty-Doc - und zu diesem Eingriff rät er mir

Fettabsaugung, Oberlidstraffung, Brustvergrößerung: Schönheits-OPs sind keine Seltenheit in Deutschland. NEON-Redakteurin Ivy war beim Beauty-Doc und hat sich beraten lassen.

Schönheitschirurg: So läuft ein Beratungstermin

2017 wurden in Deutschland 32.647 medizinisch nicht notwendige operative Eingriffe durchgeführt – Schönheits-OPs. Am beliebtesten waren Oberlidstraffungen, Fettabsaugungen und Brustvergrößerungen. Und mal ehrlich: Es klingt schon sehr verlockend, schnell die Pfunde purzeln zu lassen, ohne lang zu trainieren. Darüber nachgedacht haben wahrscheinlich viele von uns, aber wirklich einen Termin machen die wenigsten. Trotzdem steigt die Zahl der Schönheits-OPs immer weiter und vor allem kleine Eingriffe gelten als salonfähig.

Wie läuft so ein Beratungstermin ab?

Für die NEON-Reihe "Bin ich schön?" mache ich den Selbsttest und gehe zu einem Beratungstermin. Als ich den plastischen Chirurgen Tobias von Wild aus Hamburg das erste Mal kontaktiere, sagt er mir gleich, dass er mir nicht sagen wird, was er an mir ändern würde. Ich müsse schon selbst ein konkretes Anliegen mitbringen.  Das hat mich zwar erleichtert, gleichzeitig wusste ich zunächst nicht, wie ich reagieren sollte. Ich bin generell sehr zufrieden mit meinem Körper. Er hat schon so viel mit mir durchgemacht und ich fände es ihm gegenüber eigentlich unfair, mich unters Messer zu legen – ist ja aber alles nur fiktiv, oder? Also schreibe ich dem Chirurgen, ich hätte ein Problem mit der Innenseite meiner Oberschenkel, die im Sommer immer aneinander reiben, wodurch wunde Stellen entstehen – sehr unangenehm. Kennen bestimmt auch manche von euch. Und zack, schon stand der Termin. Dieser lief genau so ab, wie er bei jeder anderen Patientin auch ablaufen würde. Was mir der Schönheits-Doc rät, wie viel der Spaß kosten würde und ob ich am Ende tatsächlich darüber nachdenke, seht ihr im Video.

Alle Videos und Podcastfolgen vom NEON-Podcast "Bin ich schön?" findest du hier!

Ilka Brühl
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus