HOME

"Love Bombing": Wenn du mit Liebe überschüttet wirst, bis du platzt

Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit, Zukunftsvisionen, Bestätigung in dem, was du tust – so klingt ein Traumpartner. Doch Vorsicht, manchmal steckt Manipulation dahinter. Amerikanische Psychologen nennen dieses gefährliche Verhalten Love Bombing.

Ein streitendes Paar

Erst wirst du auf einen Podest gestellt, dann kommt die Ernüchterung: Love Bomber manipulieren Menschen so lange, bis sie nicht mehr weiter wissen

Dass es Love Bombing gibt, bedeutet nicht, dass man einem wundervollen Partner besser erstmal misstrauen sollte. Dennoch ist es hilfreich, grundsätzlich darüber Bescheid zu wissen und das Verhalten zu erkennen. Denn es gibt ein paar Indikatoren, die der amerikanische Psychiater Dr. Dale Archer anhand einer seiner Patientinnen für "Psychology Today" beschrieben hat. Und, das schon mal vorab, Love Bomber sind meistens Männer.

Die 30-jährige Lisa war in seine Praxis gekommen, weil sie sich in ihrer Beziehung nicht mehr auskannte. Vor zwei Jahren hatte sie den perfekten Mann getroffen, Jake. Er rief sie jeden Tag an, schickte Blumen, plante romantische Ausflüge und war rücksichts- und verständnisvoll. Es dauerte nur kurz und Lisa war Hals über Kopf verliebt.

Die andere Seite

Dann, eines Tages, bekam Lisa einen Anruf einer Exkommilitonin, die mit ihr etwas trinken gehen und quatschen wollte. Sie sagte zu. Doch als sie Jake davon erzählte, wurde er richtig wütend. Wie sie ohne seine Zustimmung Zeit mit einer Freundin verbringen könne, fragte er. "Du hast mich nicht verdient", schrie er. So fing es an.

Lisa war verständlicherweise schockiert. Wie konnte dieser liebevolle Mann, der stets verständnisvoll gewesen war, plötzlich wegen so einer Kleinigkeit derart ausrasten? Verstört und mit der Absicht, dem ganzen etwas Gutes abzugewinnen, ordnete sie seine Wut als einen weiteren Beweis seiner großen Liebe ein, beschützend, nicht kontrollierend.

Es wurde schlimmer

Über die Zeit entwickelte sich ein Verhaltensmuster. Jedes Mal, wenn Lisa etwas ohne ihn unternehmen wollte, wurde Jake sauer. Er nannte ihre Ausgehwünsche "selbstsüchtig". Die Sehnsucht danach, alte Freundschaften zu pflegen, war für ihn ein Anzeichen dafür, dass ihr die Beziehung zu ihm nicht ausreiche. Dass es wohl doch nicht sein sollte, mit ihnen beiden. Jake begann, Lisa herunterzumachen. Sagte, sie würde nie wieder jemanden wie ihn finden. Irgendwann trennte er sich von jetzt auf gleich und verschwand.

Nach einer Weile, die sie getrennt voneinander verbracht hatten, als Lisa gerade das schlimmste Tief überwunden hatte, kehrte er zurück – als der perfekte Mann von früher: Blumen in der Hand, seine Liebe beteuernd und überzeugt, dass sie das hinkriegen würden, dieses Mal würde es anders laufen. In zwei Jahren Beziehung wiederholte sich der immer gleiche Ablauf fünf Mal. Etwa nach der Hälfte der Zeit hatte Lisa ihren Arzt aufgesucht. Doch trotz Therapie brauchte sie noch einmal so lange, bis sie die Beziehung schließlich beenden konnte.


Das Phänomen Love Bombing

Das Schlimmste am Love Bombing ist, dass es so gut funktioniert. Der Begriff wurde zum ersten Mal in den 1970ern verwendet – von dem Gründer der Unification Church of the United States, deren Mitglieder als die "Moonies" bekannt geworden sind. Die Sektenmitglieder gewannen mit dem Verhalten neue Mitglieder. 

Andere Sektenführer nutzten Love Bombing sogar, um aus ihren Anhängern Mörder zu machen oder sie in den kollektiven Suizid zu treiben. 

Auch in der Erziehung ist Love Bombing getestet worden, der Psychologe Oliver James hat es zum Beispiel als Technik empfohlen, um Kindern die Scheidung der Eltern zu erleichtern. 2011 erschien sein Buch "Love Bombing: Reset your child's emotional thermostat", in dem er es als radikale, neue Methode empfiehlt, um das Familienleben in den Griff zu bekommen. Der Zweck heiligt das Mittel der Manipulation: Es funktioniert, weil es das Selbstwertgefühl jedes Familienmitgliedes stärkt.

Love Bombing in der Beziehung

Ein geringes Selbstbewusstsein gehörte zu den Eigenschaften von Dale Archers Patientin Lisa. Sie war deshalb ein leichtes Opfer für Manipulation. Dass Jake sie idealisiert hat, sie von vornherein als "perfekt" und als seine Seelenverwandte bezeichnete, gab ihr das Gefühl, den richtigen gefunden Partner zu haben. Doch ist der Zeitfaktor entscheidend, das "von vornherein". Dass Menschen nach Jahren in einer Beziehung dasselbe über einander sagen, ist nachvollziehbar. Bei der "Liebe auf den ersten Blick" gilt jedoch Vorsicht, sie ist manchmal von einem Love Bomber suggeriert. Die Fortsetzung lautet dann: Solange du tust, was ich möchte, wirst du mit Liebe überschüttet. Wenn nicht, wirst du mit Abwertung bestraft.

Hier gilt: Obacht!

  • Love Bomber sind sofort davon überzeugt, dass ihr für immer zusammengehört. Sie zeichnen ein Hollywood-reifes Bild von der Zukunft und sind sich sicher, dass ihr zusammen immer glücklich sein werdet. Sie fragen nicht, sie erklären überzeugend, wie es sein wird – und das entspricht genau dem, was du ihnen vorher als Hoffnungen, Wünsche oder Träume genannt hattest.
  • Damit du glaubst, den Partner fürs Leben gefunden zu haben, beginnt die Manipulation mit deiner Idealisierung, schreibt Dale Archer. All deine guten Eigenschaften werden über die Maße gelobt, die schlechteren kleingeredet. Du beschwerst dich über deinen Chef, der dich nicht lobt – der Love Bomber erklärt ihn zum Idioten, der dein Talent nicht erkennt. Du erwähnst, ein paar Pfund zugelegt zuhaben – er sagt, dass du jetzt viel gesünder aussiehst. 
  • Der Love Bomber zeichnet ein Bild von dir, dem du immer gern entsprochen hättest. Und das rund um die Uhr: Er schickt dir Blumen ins Büro, überrascht dich mit Besuchen, Kurztrips und Geschenken. Kurz, er gibt dir das Gefühl, dass du nicht weniger verdient hast. Er hebt dich auf ein Podest.
  • Deine Familie und Freunde können den neuen Mann in deinem Leben nicht leiden, sie bemerken, dass du dich veränderst und wollen das verhindern. Deshalb isoliert dich der Love Bomber von ihnen, so kann er dich besser kontrollieren.

Love Bombing ist Missbrauch

Gesunde Beziehungen wachsen langsam. Sie basieren auf gemeinsamen Erlebnissen und nicht auf einer Flut von Zukunftsvisionen. Love Bomber sind geschickte Redner, doch nimmt man sie beim Wort, reagieren sie wütend. Eine gute Prophylaxe, um nicht das Opfer eines Love Bombers zu werden, ist daher:

  • Pflege deine Freundschaften und halte Kontakt zur Familie
  • Sprich in einer neuen Beziehung über deine Bedürfnisse und lass es langsam angehen
  • Mach einen Job, der dich glücklich macht

Dale Archer schließt seine Abhandlung mit einem Happy End: Lisa hat einen wunderbaren Mann geheiratet, hat beruflich durchgestartet und ist zudem Mutter geworden.


Themen in diesem Artikel