HOME

Body Positivity: Frauen sind schön – besonders, wenn sie glitzern

Das Instagram-Projekt "Positively Glittered" zeigt Frauen in allen Größen und Formen, die stolz ihre Körper zeigen. Selbstbewusst und mit glitzernder Farbe bemalt.

Von Wiebke Tomescheit

Instagram-Projekt: Glitzernde Frauenkörper bei "Positively Glittered"

Instagram-Projekt "Positively Glittered": Glitzernde Frauenkörper in allen Größen und Formen

Der Slogan klingt ein wenig abgelutscht: "Echte Menschen mit echten Körpern" wollte der Instagram-Account @positivelyglittered in den Fokus stellen. Die Bilder, die sich hier finden, sind aber gar nicht dröge – sie haben sogar extrem viel Glamour!

Does anyone else think this looks like a tampon ad? 📸 @nocturne_images tap for tags 😊 #positivelyglittered

Ein Beitrag geteilt von Positively Glittered (@positivelyglittered) am

Die Frau hinter dem Account heißt Roseanna Mae. Die 20-jährige Australierin arbeitet als Fotomodell und begann irgendwann, die Körperstandards der Branche zu hinterfragen. Anfangs postete sie auf ihrem privaten Account Fotos von sich selbst, mit den ganz normalen Röllchen über dem Jeansbund. Jeder hat sie, aber zeigen will sie niemand. Mae fand das albern.

Normale Frauen mit normalen Körpern

So entstand eines Tages die Idee für die Glitzeraktion: Gezeigt werde da "einfach ein Haufen ganz normaler Mädchen", so Mae, die zusammenkämen um ihre Körper zu feiern "so wie sie sind". Nur eben bunt und glitzernd, von Kopf bis Fuß.

Die Fotos sind aufwendig inszeniert, manche sehr offenherzig, andere dezent. "Wir bedecken uns mit Glitzer, weil Glitzer so besonders und so hübsch aussieht" schreibt die Macherin auf ihrem Account. "Es ist eine Möglichkeit nackt zu sein, ohne wirklich nackt zu sein."

Nackt sein, ohne nackt zu sein

Dem Thema Body Positivity widmen sich seit einigen Jahren immer mehr Menschen, besonders Frauen. Vom Plus Size-Model Tess Holliday über die deutsche Bloggerin Luciana ("Lu zieht an") bis hin zur TV-Show "Curvy Supermodel". Während es für viele Frauen ermutigend ist, diese Solidarität zu spüren und erstmals "unperfekte" Körper als schön in den Medien vertreten zu sehen, gibt es auch immer wieder scharfe Kritik an solchen Aktionen. Oft mit dem Argument, man werbe damit für einen ungesunden Lebensstil. Dabei ist leichtes Übergewicht nachgewiesenermaßen keineswegs gesundheitsschädlich

Für einen entspannteren Umgang mit diesem Thema setzt sich nun auch das "Positively Glittered"-Projekt ein. Die fotografierten Frauen strahlen Lebensfreude, gute Laune und Unbeschwertheit aus.

Roseanna Mae ist von den ersten Reaktionen auf ihr Projekt völlig überwältigt: "Es ist so unglaublich, die Nachrichten aus aller Welt zu sehen, die mich gerade erreichen", sagt sie. Jetzt sucht sie nach freiwilligen Models, die beim nächsten Glitzer-Shooting dabei sein wollen.

Neon-Logo Das könnte Sie auch interessieren