VG-Wort Pixel

Magazin NEON #05/2016

Magazin: „ICH GEHORCHE NICHT GERN“: Die Schauspielerin Lilith Stangenberg erzählt, wie sie sich im männerdominierten Theaterbetrieb durchsetzt
„ICH GEHORCHE NICHT GERN“: Die Schauspielerin Lilith Stangenberg erzählt, wie sie sich im männerdominierten Theaterbetrieb durchsetzt
Weitermachen! Mit dem Lieben, mit dem Fragen, mit dem Feiern, mit dem Denken. Denn jetzt ist immer die beste Zeit. Die neue NEON ist da.

„Eigentlich sollten wir erwachsen werden“, hieß der Gründungsge- danke von NEON vor dreizehn Jahren. Heute, im Jahr 2016, hat sich die Welt verändert. Wir leben in einer politisch und gesellschaftlich wahnsinnig aufregenden Zeit: Wir sind Teil der digitalen Revolution. Wir erleben, wie Deutschland eine neue Identität als Einwanderungs- land sucht. Es scheint, als sei alles in Bewegung. Es ist eine große Chance, die Welt mitzugestalten.

Wir übernehmen früher Verantwortung: haben kürzere Studienzeiten und entscheiden uns häufiger dafür, uns dauerhafter zu binden. Wir nehmen das Arbeitsleben nicht so hin, wie es ist, sondern fragen: Was kann es für uns tun? So zeigt unsere Titelgeschichte „Ist Arbeit verlorene Zeit?“, dass wir die Einstellung zum Job radikal ändern können – und sollten.

Magazin: MICHEL ABDOLLAHI: Unser Kolumnist hat Antworten auf unbequeme Lebensfragen
MICHEL ABDOLLAHI: Unser Kolumnist hat Antworten auf unbequeme Lebensfragen

Ihr werdet neue Rubriken entdecken: Im „Tindergarten“ erzählen NEON-Leser von ihren skurrilen Dates. „Lass dich krankschreiben“ ist genauso gemeint, wie es klingt: Wir nehmen uns endlich Zeit, mit den Händen zu arbeiten, anstatt uns im Büro mit Word zu langwei- len. Das passende Ressort „Zuhause“ beginnt. Unser Ressort „Sehen“ haben wir in „Politik“ umbenannt, das Ressort „Fühlen“ heißt jetzt „Liebe“. Denn Liebe bildet den Kern aller Themen des Ressorts, als Triebfeder in Beziehungen, aber auch als Gegenpol in Geschichten über Angst. Die Kolumne „Das hat mein Sexleben gerettet“ hält, was sie verspricht.

Magazin: SO ARBEITEN WIR MORGEN: Die Jobwelt ändert sich rasant. Was bedeutet das für uns?
SO ARBEITEN WIR MORGEN: Die Jobwelt ändert sich rasant. Was bedeutet das für uns?

Wir haben dem Cover den Rahmen zurückgegeben – und NEON bekommt ein neues Logo: kräftiger, plakativer, größer. Einmischen, mitreden, lauter werden, das will die neue NEON. Wir sind gespannt, wie euch das Heft gefällt. Über Nachrichten freuen wir uns sehr: redaktion@NEON.de

Viel Spaß beim Lesen!