HOME

Erfolgreiche Spendenkampagne: Frau mit Benzin ausgeholfen: Was der Obdachlose Johnny mit seinen 400.000 Dollar machen will

Anfang November half der Obdachlose Johnny aus Philadelphia einer 27-Jährigen mitten in der Nacht aus der Patsche. Von seinem letzten Geld kaufte er Sprit für ihr liegen gebliebenes Auto. Seine Hilfsbereitschaft zahlte sich für den jungen Mann nun mehr als aus.

Obdachloser - Johnny - Spende - Benzin

Johnny Bobbitt Jr. (l.), Kate McClure (r.) und ihr Freund Mark D'Amico stehen an der Tankstelle, wo der Obdachlose das Benzin für die junge Frau kaufte

Die Geschichte von Johnny Bobbitt Jr. ging um die Welt. Der Obdachlose aus hatte einer 27-Jährigen Anfang November aus der Patsche geholfen, als diese mitten in der Nacht mit ihrem Auto auf einem Highway liegen blieb. Ihr war der Sprit ausgegangen. Johnny wurde zum Retter in der Not: Nachdem er Kate McClure, so der Name der jungen Frau, angewiesen hatte, sich wieder ins Auto zu setzen und die Tür von innen zu verriegeln, entschwand er in der Dunkelheit - um wenig später mit einem Kanister Benzin zurückzukehren. Von seinen letzten 20 Dollar hatte Johnny der ihm völlig Unbekannten kurzerhand Sprit besorgt.

Zwischen Kate und Johnny entwickelte sich eine Freundschaft, doch die 27-Jährige wollte sich auch gebührend revanchieren. Auf der Plattform "gofundme.com" richtete sie daher einen Spendenaufruf für Johnny ein. Das Ziel: 10.000 Dollar sollten zusammenkommen, um dem Obdachlosen den Start in ein neues Leben zu ermöglichen. Was dann passierte, damit dürfte Kate - und vor allem Johnny - nicht in den kühnsten Träumen gerechnet haben: Allein in den ersten zwei Wochen nach Start der Kampagne kamen mehr als 100.000 Dollar zusammen. Peanuts im Vergleich zur aktuellen Summe.

Ein eigenes Haus und einen 99er Ford Ranger

Demnach spendeten in den vergangenen 25 Tagen mehr als 14.000 Menschen für Johnny, sodass inzwischen fast 400.000 Dollar (knapp 340.000 Euro) eingegangen sind - Tendenz steigend. Wohl auch deshalb, und weil viele Fragen gestellt worden seien, was Johnny mit dem Geld anstellen wolle, gab Kate nun ein Update auf der Plattform.

"Zunächst möchten wir uns bei allen bedanken, die Teil dieses unglaublichen Ritts der letzten Tage waren", beginnt ihr Posting. Die vielen warmen Worte, Spenden und Hilfe Johnnys Geschichte zu verbreiten, "bedeuten Mark, Johnny und mir die Welt".

Ganz oben auf der Johnnys Wunschliste stünde nun, sich ein eigenes Haus zu kaufen. "Er wird sich nie wieder darum sorgen müssen, ein Dach über dem Kopf zu haben", schreibt die 27-Jährige. Zudem wolle sich Johnny endlich sein Traumauto, einen 1999-er Ranger, zulegen. Einen Teil des Geldes werde Johnny mithilfe eines Finanzplaners anlegen, auch habe er jetzt ein Konto, von dem er Geld abheben könne, bis er einen Job gefunden habe, heißt es.

Einmal Helfer, immer Helfer

Alles Geld für sich behalten, will Johnny aber nicht. "Er wird zudem einigen Organisationen und Menschen spenden, die ihm in den letzten Jahren geholfen haben, diese schwierige Phase seines Lebens zu meistern", schreibt Kate. 

Das nächste Update wolle Johnny dann selbst geben, so die 27-Jährige. "Er hat endlich seinen neuen Computer bekommen und brennt darauf, euch allen persönlich zu danken".


mod