HOME

Mode: Fabelhafte Fundstücke

Glück ist eben doch käuflich – die folgenden 10 Fundstücke, die die Moderedaktion für euch aufgespürt hat, sind der beste Beweis.

Mother of pearl

Inspiriert von den Tiefen des Ozeans hat das schwedische Label & Other Stories dem Thema Perlen eine ganz eigene Schmuckkollektion gewidmet. Zarte Perlen werden hier mit organischen, geschwungenen Formen kombiniert, die nicht nur zufällig an Korallen erinnern. Herausgekommen sind filigrane, ausgefallene Schmuckstücke, die zeigen, dass Perlen längst nicht mehr nur in Omas Schmuckschatulle gehören. Die Ringe, Ketten und Ohrringe gibt es ab 9 Euro über stories.com.


Just Junkies

Fans des skandinavischen Designs aufgepasst: Das dänische Männermodelabels Just Junkies überzeugt immer wieder mit coolen Prints, geradlinigen Schnitten und den schmalen Jeans, für die die Marke bekannt ist. Shoppen kann man Just Junkies z.B. auf coutie.com


Küss mich

Zarte Lippen gibt es mit den drei neuen und limitierten sommerfrischen Farben der Clarins Ectlat Minute Embellisseur Lévres Lipglosse. Die zart schmelzende Gel-Textur pflegt die Lippen, zaubert durch den 3D-Effekt einen vollen Kussmund und schmeckt dazu auch noch erdbeersüß. 19,99 Euro über douglas.de


Happy Feet

Mit das Beste am Sommer: Endlich nackte Füße in luftigen Sandalen. Besonders angetan hat es uns das Modell»Gretchen« von Sam Edelman, denn dieses hat alles, was man für die perfekten Sommersandale brauchen könnte: verspielte Troddeln, Tasseln und Stickereien in allen Farben des Regenbogens. Macht garantiert gute Laune. 87 Euro, über net-a-porter.com


Aus alt mach neu

Aus alten Stoffen und Vintage-Fundstücken neue Kleider und Blusen zaubern – das ist die Lieblingsbeschäftigung der Kölner Mode-Designerin Lena Schröder. Die besonderen Einzelstücke verkauft sie seit rund 10 Jahren unter dem Namen Trinkhallen Schickeria. Seit kurzem ist Lena außerdem die Inhaberin der Kölner Kleiderei, die einen großen Fundus an Damenmode zum Ausleihen anbietet. Beim nächsten Trip nach Köln schauen wir auf jeden Fall vorbei, währenddessen lohnt sich auch ein Besuch auf trinkhallen-schickeria.de.


I want to ride my bicycle

Unser Fahrrad leistet uns täglich treue Dienste – bekommt aber von uns meist viel zu wenig Aufmerksamkeit. Wer Lust hat, seinem Fahrrad ein kleines Make-over zu verpassen, der sollte beiBrooks England vorbeischauen. Die Fahrradsattel des britischen Traditionshauses stehen seit mehr als 150 Jahren für beste Qualität und edles Design. Anlässlich des Jubiläums wurden die Klassiker-Modelle neu aufgelegt und mit roségoldenen Details versehen. Darüber hinaus findet man bei Brooks England alles, was das Fahrradliebhaber-Herz höherschlagen lässt: Lenkerband, Kleidung, Satteltaschen und noch viel mehr. So wird das eigene Rad zum Einzelstück und neidische Blicke sind auf jeden Fall garantiert. Die Ledersattel bekommt man ab 110 Euro.


Schnurr…

Schlicht kann ja jeder! Mit diesen roségoldenen Kopfhörern in Katzenform sind einem die Blicke in der U-Bahn auf jeden Fall sicher. Für ausgefallene, qietschbunte und kreative Accessoires lieben wir das amerikanische Label Skinny Dip. An den Kopfhörern hat ebenfalls die erfolgreiche DJane Zara Martin mitgewirkt, die natürlich auch für gute Soundqualität gesorgt hat. Für ca. 45 Euro und einen Klick auf skinnydiplondon.com kann man seine eigenen Katzenöhrchen bald in den Händen halten.


Kühles Nass

Während ich diese Zeilen schreibe, sind gerade 35 Grad Außentemperatur. Was ich jetzt gut gebrauchen könnte ist das kühlende Körperspray Moon Water von Plantfolk Apothecary. Dieses spendet Feuchtigkeit und erfrischt die sonnenstrapazierte Haut mit Aloe Vera, Rosenwasser, Kamille und Pfefferminze. Die kleine Flasche passt perfekt in die Handtasche und lässt uns auch bei den heißesten Temperaturen entspannt durch den Sommer spazieren. Ca. 16 Euro, über urbanoutfitters.com


XOXO

Anlässlich des neuen Smartphones Xperia X von Sony wurden vier junge Kreative, von Masha Sedgwick bis Lili Radu, gebeten, einen besonderen Moment fotografisch festzuhalten. Herausgekommen sind vier einzigartige Shirt-Designs für die »X Momente by Sony« Kollektion. Die handbedruckten, limitierten Siebdruckshirts werden von der Stuttgarter Manufaktur NEONOW hergestellt, und zwar ökologisch und ethisch verantwortlich. Das abgebildete Modell heißt »Rebels oft he Night« und stammt von Fotograf Simon Lohmeyer. Erhältlich sind die Unisex-Shirts für 49,99 Euro über neo-now.de.


Anekdot

Das Bademode- und Unterwäschelabel Anekdot ist etwas ganz Besonderes: In der Luxus-Modeindustrie werden einige Materialien und Stoffe einfach weggeschmissen. Genau diese Materialien verwertet Anekdot und verwandelt sie in moderne und individuelle Unterwäsche und Bademode. Jedes einzelne Teil wird in Berlin handgefertigt und ist stark limitiert. Spart nicht nur unnötigen Müll, sondern sieht auch noch wunderschön aus. Erwerben kann man die Teile ab 29 Euro über auf anekdotboutique.com.

Merken