HOME

"Fridays for Future": "Greta Thunberg ist für uns ein Idol" - Wie die Klimaaktivistin Hamburgs Schüler begeisterte

Rund 10.000 Schüler demonstrierten am Freitagmorgen an der Seite von Greta Thunberg in Hamburg. Für viele ist sie ein großes Vorbild.

Greta Thunberg in Hamburg

Im August 2018 fing Greta Thunberg an, jeden Freitag die Schule zu schwänzen und vor dem Reichstag in Schweden für stärkere Klimaschutzbemühungen zu demonstrieren. Seitdem tun es ihr rund um den Globus Schüler und Studierende gleich. Diese Woche war sie zum ersten Mal in Deutschland auf einer "Fridays for Future"-Demo und das nicht allein: Mit rund 10.000 anderen demonstrierte sie durch die Hamburger Innenstadt. 

Viele sind wohl nur wegen ihr heute gekommen, Thunberg ist das lebende Symbol der Bewegung. "Greta ist eine Inspiration für alle, von daher ist das auch okay", sagt Kelvin, der an der Organisation der Demonstration mitgearbeitet hat. Der Zug endete auf dem Hamburger Rathausmarkt, wo auch Greta das Mikrofon ergriff. "Ich bin sehr stolz, heute hier mit euch in Hamburg zu stehen. Die deutschen Schüler haben Geschichte geschrieben."

Junge Aktivistin in Davos: Greta Thunberg: "Ich möchte, dass ihr in Panik geratet"