VG-Wort Pixel

Angela Ponce Schöne Spanierin: Warum diese "Miss Universe"-Kandidatin jetzt schon eine Legende ist

Angela Ponce auf Instagram
Angela Ponce gewann die Krone der "Miss Universe Spain 2018" und darf nun an der "Miss Universe"-Wahl teilnehmen. Dort hat sie bereits Geschichte geschrieben.
© Instagram/angelaponceofficial
Am Freitag gewann Angela die Wahl zur Miss Spanien. Mit diesem Titel darf sie nun zur Wahl der Miss Universum antreten. Und allein ihre Kandidatur ist legendär.

Sie ist jung, wunderschön und die neue Miss Spanien: Angela Ponce gewann am Freitag die heißbegehrte Schönheitskrone und darf sich damit offiziell "Miss Universe"-Kandidatin nennen. Das Besondere: Die 27-Jährige ist damit die erste Transgender "Miss Universe"-Kandidatin aller Zeiten. 

Seit 2012 dürfen auch transsexuelle Kandidatinnen an der Miss-Wahl teilnehmen, das war bis dahin nicht erlaubt. Die Regeländerung folgte, nachdem das kanadische Model Jenna Talackova die Organisatoren der "Miss Universe Kanada"-Wahlen verklagt hatte, da diese sie zunächst aufgrund ihrer Transsexualität disqualifiziert hatten. Nach der Regeländerung schaffte sie es allerdings nur auf Platz 12 und konnte sich daher nicht für die "Miss Universe"-Wahlen qualifizieren. Doch Angela Ponce hat es nun geschafft und wird Ende des Jahres im Rennen um die Krone antreten.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Auf Instagram schrieb die schöne Spanierin sie wolle ihr Land würdig repräsentieren. Es sei ihr Ziel, "eine Stimme für Inklusion, Respekt und Vielfältigkeit nicht nur innerhalb der LGBTQ+-Community, sondern auf der ganzen Welt zu sein."

Ponces weiß schon lange, dass sie eine Frau ist

Ponces, die als Junge geboren wurde und laut eigener Aussage bereits mit drei Jahren wusste, dass sie eine Frau ist, setzte sich bei der Wahl gegen 22 weitere Kandidatinnen durch. 

2015 hatte sich Angela bereits am Rennen um die Krone der "Miss World Spanien" beworben – die nichts mit der "Miss Universe" zu tun hat – beworben, sich aber geschlagen geben müssen. Nun könnte sie also die offiziell gewählte schönste Frau des Universums werden. Und das wäre ein tolles Zeichen!

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
jgs

Mehr zum Thema