VG-Wort Pixel

Alles echt? Influencerin lässt vor der Kamera ihren Hintern untersuchen – dann wird es kurios

Influencerin Arzt
So könnten Witze beginnen: Geht eine Influencerin zum Arzt ...
© Screenshot Youtube / Dr. Ashkan Ghavami
Es gibt nichts, was es nicht gibt: Instagram-Star Daisy Keech will ihren 988.000 Followern beweisen, dass ihr Po echt ist. Das Ergebnis ist kurios – weil sie (an anderer Stelle) durchaus etwas machen ließ ...

Manchmal glaubt man ja, dass man im Influencer-Kosmos so ziemlich alles gesehen hat, was vorstellbar ist. Und wird dann recht zügig eines Besseren belehrt, weil irgendein Instagram-Star mit der nächsten Kuriosität um die Ecke kommt. So auch heute. In der Hauptrolle: Daisy Keech. Die 19-Jährige hat auf Instagram fast eine Million Follower, auf Youtube sind es über 500.000. Und die interessieren sich nicht ausschließlich für den hervorragenden Charakter der jungen Frau, sondern auch für das eine oder andere Körperteil, das sie gerne der Kamera entgegen streckt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das ist natürlich nicht verwerflich, die Influencerin weiß eben, wie man sich in Szene setzt und das zeigt, was ganz offensichtlich viele Menschen sehen wollen. Womit sie durchaus gutes Geld verdienen dürfte. In den Kommentaren unter ihren Bildern gibt's ziemlich oft ziemlich viel Lob für ihr Äußeres, wobei sich einige Follower besonders gerne verbal auf ihren Hintern stürzen.

Zu perfekt, um echt sein zu können?

So weit, so normal. Zumindest auf Instagram. Und doch entschied sich Daisy Keech nun zu einem ungewöhnlichen Schritt. Weil sie immer und immer wieder lesen musste, dass "ihr Hintern zu perfekt sei, um echt sein zu können" (was auch immer das nun bedeuten soll), entschloss sie sich, einen Schönheitschirurgen vor laufender Kamera bestätigen zu lassen, dass weder er noch ein anderer Mediziner Hand an ihren Hintern angelegt haben.

Diesen Beweis erbrachte Dr. Ashkan Ghavami gerne. Denn der Arzt ist selbst eine Größe im Netz, über 300.000 Menschen schauen ihm auf Instagram bei (den Marketingmaßnahmen) seiner Arbeit zu. "Als Experte für Hintern kann ich sagen: Er ist echt", sagte er in die Kamera und schob in seinem auf Youtube veröffentlichten Clip noch einige Infos über die Form des Hinterns der Influencerin sowie seine Fachkompetenz hinterher.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Doch richtig kurios wird die Angelegenheit erst, wenn man sich einen Halbsatz genauer anhört, den Ghavami eher nebenbei einstreut. Während er über Daisy redet, sagt er nämlich: "Sie kam eigentlich für etwas anderes zu mir – das werdet ihr bald herausfinden." Denn, und nein, das ist kein Witz: Die so authentische Influencerin mit dem total echten und natürlichen Hintern ließ sich die Brüste vergrößern. Was sie und ihr Arzt auf Instagram und Youtube ebenso dokumentierten. Weshalb nun eine Million Follower wissen: Der Körper der Influencerin ist total echt. Zumindest teilweise. Beweisführung abgeschlossen.

sw

Mehr zum Thema