HOME
Nach Shitstorm wegen Crowdfunding: Louisa Dellert im Interview
Interview

Finanzspritze von Instagram-Followern

Louisa Dellert kassiert Shitstorm wegen Crowdfunding – das sagt sie selbst dazu

Louisa Dellert hat ihre Instagram-Follower um finanzielle Unterstützung gebeten – und kassierte einen Shitstorm dafür. Im Interview mit NEON spricht sie über das schwierige Influencer-Dasein, ihre Pläne und was sie sich von den Spenden leisten wird.

NEON Logo
Frau vor S-Bahn

Vorfall in Leipzig

Diese Influencerin erhebt Rassismus-Vorwürfe gegen Flixbus – so reagiert das Unternehmen

NEON Logo
CGI-Influencerin Miquela Sousa

"Fake or No Fake"

Das "unheimliche Tal" – warum der Anblick dieser sexy Influencerin das Netz verunsichert

Von Florian Saul
Arii hat auf Instagram 2,6 Millionen Follower. Mode verkaufen konnte sie aber deswegen nicht. 

Vermeintliche Influencerin

Sie hat Millionen Follower - bekommt aber kein T-Shirt verkauft

Influencerin Louisa Aubery postete dieses Bild mit einer Freundin und wurde von einem Event ausgeladen

Body Positivity

Influencerin wird von Event ausgeladen, weil sie mit übergewichtiger Freundin posierte

NEON Logo
Influencerin Pamela Reif setzt auf gesunde und ausgewogene Ernährung

Pamela Reif

Die vier Wundermittel der Influencerin

Influencerin Arzt

Alles echt?

Influencerin lässt vor der Kamera ihren Hintern untersuchen – dann wird es kurios

NEON Logo
Gabbie Hanna Coachella

Coachella

Influencerin postet Partybilder von Festival – doch es ist alles nur gefälscht

NEON Logo
Pamela Reif verliert einen Prozess vor Gericht wegen Schleichwerbung

Influencerin verliert Prozess

Pamela Reif: "Verletzung meines Grundrechts auf freie Meinungsäußerung"

Eine deutsche Influencerin mit ihrem Freund in Tracht

Instagram Post

Dieses Bild einer deutschen Influencerin wird von der rechten Szene für Propaganda verwendet

NEON Logo
Eine Person hält einer kranken Person im Krankenbett die Hand

Ungeborenes Baby verloren

"Man hätte nie gedacht , dass es einen selbst trifft" – Instagrammerin teilt trauriges Schicksal

Interview

DariaDaria

Influencerin über soziale Netzwerke: "Die Ignoranz wichtigen Themen gegenüber kotzt mich an"

NEON Logo
Instagramerin wird vorgeworfen, sich als schwarz auszugeben – sie bestreitet das

Instagram

Shitstorm für Instagramerin, weil sie sich angeblich als schwarz ausgibt

NEON Logo
Ebru alias Nazjuju auf Instagram
Meinung

Instagram

Influencerin will auf Umweltschutz hinweisen – und erntet irgendwie zurecht einen Shitstorm

NEON Logo
Ein Youtube-Video brachte der Influencerin Sondos Alqattan eine Menge Ärger ein.

"Sklavenhalterin aus dem Mittelalter"

Influencerin wettert gegen Bedienstete – und kassiert einen Shitstorm

NEON Logo
Erst drei Jahre alt und schon Fashionista auf Instagram – zweifelhafter Dank an Mama
Meinung

Zur Schau gestellt

Instagram-Knirpse: Wenn Eltern ihre Kinder für Likes und unerfüllte Träume benutzen

NEON Logo
Gabrielle Epstein

Shitstorm auf Instagram

Influencerin will ehrliches Bild posten – doch das geht nach hinten los

NEON Logo
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(