HOME

Kurioses Urteil: Frau guckt aufs Handy anstatt auf die Straße, wird angefahren – und kriegt Schadensersatz

Ein Frau aus London geht über eine Kreuzung, schaut währenddessen nur auf ihr Handy und wird von einem Fahrradfahrer umgefahren. Eine Richterin urteilte dennoch, dass der Fahrradfahrer zahlen muss.

London: Verkehrsteilnehmer auf einer Straße

Eine Frau aus London geht über Kreuzung, ohne zu gucken, wird von Radfahrer erwischt – und kriegt trotzdem Schadensersatz. Dieses Urteil ist für viele Menschen unverständlich. (Symbolbild)

Es war ein Montagabend gegen 17 Uhr. Robert Hazeldean hatte gerade Feierabend. Wie gewöhnlich fuhr er auf seinem Rad durch die Londoner Innenstadt von der Arbeit zu sich nach Hause. Wer in Englands Hauptstadt schon einmal Fahrrad gefahren ist, weiß, dass das eine echte Herausforderung ist – zu eng, zu viele Autos, zu viele Lastwagen.

An diesem Tag bekam Hazeldean das hart zu spüren. Als er nördlich der London Bridge bei grün über eine Kreuzung fahren wollte, betrat plötzlich die 28-jährige Gemma Brushett die Straße. Die Yoga-Lehrerin war abgelenkt und schaute nur auf ihr Handy. Deshalb klingelte Hazeldean, rief, versuchte auszuweichen. Doch den Zusammenprall konnte er nicht verhindern. Nichtsdestotrotz kamen beiden noch recht glimpflich davon. Brushett erlitt eine leichte Kopfverletzung – Hazeldean hatte durch den Sturz ein paar Schürfwunden.

London: Richterin fällt überraschendes Urteil

So jedenfalls, schreiben britischen Medien, soll sich der Vorfall ereignet haben. Fast vier Jahre ist dieser inzwischen her. Anfang dieser Woche kam es nun zum Prozess in Londons Oberstem Gerichtshof. Es wurde die Frage beantwortet, wer Schuld am Unfall hatte. Die Richterin fällte ein Urteil – mit einem überraschenden Ergebnis.

Denn Hazeldean muss eine Entschädigung an Brushett zahlen. Die liegt zwar nur bei der Hälfte, weil Brushett durch ihr Handy nicht genügend aufmerksam gewesen sei – und dadurch eine Teilschuld habe, so die Richterin. Dennoch trage Hazeldean als sozusagen stärkerer Verkehrsteilnehmer die Verantwortung: "Ein Radfahrer muss jederzeit darauf vorbereitet sein, dass sich nicht alle Menschen immer richtig verhalten", begründete die Richterin laut dem britischen "Evening Standard" ihr Urteil. Wie viel Robert Hazeldean zahlen muss, soll nun in einem weiteren Prozess entschieden werden.

New York: Mann transportiert Stahlträger in der U-Bahn – und bekommt sogar Hilfe

Quelle: Evening Standard / The Sun

rpw
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(