VG-Wort Pixel

Reddit-Thread Gestört oder genial? Dieser Mann hat die Rache für einen Spoiler ein Jahr geplant

Rache Avengers Reddit
Achtung Spoiler ... wer schon vorher Details aus dem Lieblingsfilm oder der Lieblingsserie erfährt, kann ganz schön sauer werden.
© iStockphoto / Getty Images
Weil ein Unbekannter ihm Details zum Film "Avenger: Infinity War" spoilerte, heckte ein Reddit-User einen Racheplan aus, um ihm den Spaß an "Avengers: Endgame" zu verderben.

Stell dir vor, du wartest seit Monaten auf die Fortsetzung deiner Lieblingsserie – oder deiner Lieblingsfilmreihe. Du fieberst dem Tag der Veröffentlichung entgegen und was du auf gar keinen Fall willst, ist, vorher auch nur irgendetwas zu erfahren. Und dann kommt jemand daher und ruiniert dir alles mit einem hinterhältigen Spoiler.

Genau so erging es nach eigener Aussage einem Reddit-User vor knapp einem Jahr. Er wollte unbedingt den Avengers-Fim "Infinity War" (den Film vor "Endgame") sehen, doch er wurde gespoilert. Grund genug für den tief getroffenen Film-Fan, einen Rache-Plan auszuhecken: Unter dem Titel "Ich habe Endgame für den Unbekannten gespoilert, der mir vor einem Jahr Invinity War gespoilert hat, indem ich ihm ein Jahr vorgemacht habe, sein Freund zu sein", erklärt User Jus10Schi seinen Plan.

Warnung: Ab hier folgen Spoiler zur "Avengers"-Reihe ...

Der Vorfall:

"Vor knapp einem Jahr habe ich auf auf Instagram gepostet, wie sehr ich mich auf den 'Avenger: Infinity War'-Film freue", schreibt Jus10Schi. Auf seinen Post meldete sich ein Unbekannter – und schickte ihm eine Lister aller Charaktere, die im Film durch Thanos Schnipser sterben. "Ich hatte den Film bis dahin nicht gesehen und wusste jetzt alles", schreibt der Reddit User.

Der Rache-Plan:

Als nun der letzte Teil der Avengers-Reihe bekannt gegeben wurde, schrieb der Gespoilerte den Verräter an, und bedankte sich scheinheilig für die 'gute Prank'. "Ich tat so, als wollte ich mich mit ihm anfreunden und für sieben Monate schrieben wir uns Nachrichten, sprachen über Filme und andere Sachen", erklärt er seinen Plan. Als der "Endgame"-Film in die Kinos kam, stellte Jus10Schi sicher, dass er vor seinem vermeintlichen Freund ins Kino ging.

Die Umsetzung:

"Im Kino machte ich heimlich Fotos von allen, die in diesem Teil sterben", berichtet er. Dann schrieb er seinem vermeintlichen Freund, wie toll der Film gewesen sei. "Er wollte, dass ich ja nichts verrate". Stattdessen sendete der Gespoilerte ihm alle Fotos aus dem Film mit Beschreibungen dazu, was genau passiert.

Der Ausgang:

" Warum tust du das, wir sind doch gute Freunde", schrieb mir der andere Typ, berichtet Jus10Schi. Daraufhin sagte er ihm, wie sein Post vor dem "Avenegers: Infinity War"-Film seine Vorfreude ruiniert hatte. "Du bist nicht mein Freund, sondern einfach eine Person, die es verdient hat."

Gestört oder nachvollziehbar?

Auf Reddit wird seitdem diskutiert ob Jus10Schi ein Soziopath oder einfach ziemlich ausgefuchst ist. "Also mir gefällt die Story", schreibt Silent_Tortoise. "Wäre nur schön, wenn du uns damit nicht spoilern würdest. "Milde Rache, mit leicht soziopathischem Unterton", schreibt ein anderer User hingegen in den Kommentaren. "Entweder fake oder total abgedreht." Die Meisten sind sich jedoch einig, dass Jus10Schis Story entweder erdacht oder wirklich etwas creepy ist: "Diese große Anstrengung zu unternehmen, fühlt sich nachtragender und grausamer an, als der eigentlich Plan", schreibt HLCRHLCR.

Ob wahr oder nicht, der Reddit-Post zeigt: Wenn es um ihre Lieblingsserie oder den Lieblingsfilm geht, können Spoiler das Schlechteste in einem Menschen zum Vorschein bringen.

lau

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker