HOME

Texas: Warum es ganz schön unangebracht ist, dass dieser Zettel in einer Schule hängt

Eigentlich ist dieser Zettel für Kinder und Jugendliche nicht geeignet. Trotzdem hängt er in einer Schule im US-Bundesstaat Texas. Und weil dem so ist, hat das Netz gerade mal wieder was zu lachen.

In der Seabrook Intermediate School im US-Bundesstaat Texas macht ein Flyer die Runde, der in kürzester Zeit virale Karriere im Netz gemacht hat. Das liegt daran, dass auf ihm die folgende Aufforderung geschrieben steht: "Please, bust a N.U.T." – was nicht nur die Schüler stutzig gemacht haben dürfte, sondern zurzeit auch das Netz zum Lachen bringt.

Denn: "to bust a nut" ist umgangssprachlicher Ausdruck für "ejakulieren". Was zur Hölle will der Zettel, der offenbar überall auf dem Schulgelände verteilt hängt, den Kindern also sagen? Die Antwort ist dann doch harmloser, als sie auf den ersten Blick scheint: Wie auf dem Zettel weiter zu lesen ist, steht demnach das N in "N.U.T." für "Never abandon your friends!" ("Lass deine Freunde niemals im Stich!"), das U für "Understand your friend's feelings!" ("Habe Verständnis für die Gefühle deiner Freunde!") und das T für "Tell your friends how you feel!" ("Sage deinen Freunden, wie du dich fühlst!")

Texas: Wer hat den Zettel aufgehängt?

Na, wenn das so ist – eigentlich also ganz nett, so ein kleiner Knigge für den täglichen Umgang mit den Klassenkameraden. Unklar sei übrigens laut Bericht von "Indy100", ob der Zettel von einem Schüler oder einem Mitglied des Lehrerkollegiums aufgehängt wurde.

Transgender-Aktivistin: "Ich wäre gerne eine heiße Bitch"
tim
Themen in diesem Artikel