HOME

#MeinglamouroesesLeben: "Na, ein Date mit Meryl Streep gehabt?" – diese Leute haben Stars getroffen und es nicht gemerkt

Ein bisschen Glamour im Alltag: Unter dem Hashtag #MeinglamouroesesLeben lacht Twitter über die zufälligen Begegnungen von Usern mit Promis und Politikern.

Foto Star MeinglamourösesLeben

Keine Zeit fürs Selfie: Viele User bei Twitter haben schon mal Stars und Sternchen getroffen – und es oft erst viel später gemerkt. Unter #MeinglamouroesesLeben posten sie ihre Zufallsbegegnungen aus dem Alltag.

Getty Images

Einmal einen echten Star treffen – davon träumen einige Menschen. Manche zelten vor Hotels oder haben ganze Autogrammbücher und Selfie-Sammlungen. Und dann gibt es die, die Stars treffen und es nicht mitbekommen. Unter dem Hashtag #MeinglamouroesesLeben posten User auf Twitter ihre kuriosesten und meist zufälligen Begegnungen mit mehr oder weniger prominenten Mitbürgern, die ihrem Leben einen gewissen Glamour-Faktor verliehen haben. Ins Leben gerufen hat den Hashtag der Comic-Künstler Krieg und Freitag.

Diese Chance ließen sich die User nicht entgehen. Ob bei Politikern,

auf der Straße,


im Kino oder im Club,

oder beim Essen.

Manch einer landete sogar in der Zeitung:

Auch Stars und Politiker greifen den Tweet mittlerweile auf. So postet "Wir sind Helden"-Sängerin Judith Holofernes ein Bild von sich und dem britischen Schauspieler Ben Kingsley – beide haben sich scheinbar nicht (er-)kannt.

Miley Cyrus und Co.: Haushälter verraten: So ordentlich sind Promis wirklich
lau