VG-Wort Pixel

USA Donald Trump will US-Flagge ausmalen - und scheitert

In den sozialen Medien verbreitet sich ein Foto, auf dem US-Präsident Donald Trump offenbar die US-Flagge falsch ausmalt. Wer nun denkt, der falsche blaue Streifen sei eine Fälschung: Das Foto hat US-Gesundheitsminister Alex Azar gepostet. Auf Twitter lassen die Witze nicht lange auf sich warten. "Der Präsident hat seine Flagge falsch angemalt. Das ist alles." "Trump dachte offensichtlich, die amerikanische Flagge habe einen blauen Streifen." "Ich wusste nicht, dass es die Vereinigten Staaten der Niederlande gibt." "Alternative Flaggen." "Wisst Ihr noch, als Trump NFL-Spieler 'Hurensöhne' genannt hat, weil sie durch Knien 'die Flagge nicht respektieren'? Und nun kennt er nicht einmal die richtigen Farben." "Trump hat die russische Flagge gemalt!" "Trumps Flagge hat nur drei Streifen!" Aber natürlich hat Trump auch Anhänger, die den US-Präsidenten verteidigen. "Ihr wisst nichts über die Situation. Vielleicht hat er mit Farben gespielt oder die Kinder die Farben wählen lassen."
Mehr
Donald Trump ist bei einem Besuch in einem Kinderkrankenhaus in Ohio ein peinlicher Fehler unterlaufen. Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten scheiterte beim Versuch, die US-Flagge richtig auszumalen.

"The Star-Spangled Banner". Die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika. Jedes Kind aus den USA weiß, wie sie aussieht: sieben rote, sechs weiße Streifen und ein blaues Feld mit 50 weißen Sternen, das für jeden Bundesstaat steht. Für den US-Präsidenten sollte es also ein Leichtes sein, eine Schablone des Banners auszumalen. Doch für Donald Trump war es offenbar eine zu schwere Herausforderung.

Bei seinem Besuch am Freitag zusammen mit seiner Frau Melania in einem Kinderkrankenhaus in Ohio unterlief ihm der peinliche Fehler. Anstatt den vierten Querstreifen der US-Flagge weiß zu lassen, nahm er einen blauen Stift und malte ihn aus. Das zeigen Fotos, die ein Mitarbeiter des US-Gesundheitsministeriums, der Trump bei seinem Besuch begleitete, auf Twitter veröffentlichte.

Das Netz lacht über Donald Trumps Fauxpas

Einige hegten Zweifel, dass das Papier mit der falschen Flagge von Trump stammt. Doch Bilder zeigen, wie er gerade dabei ist, den vierten Streifen der amerikanische Flagge blau anzumalen.Die Netzwelt lacht über den peinlichen Fehler. "Ich glaube, er wollte die russische Flagge malen", schreibt ein User zynisch. Ein anderer vermutet eher, dass er die niederländische malen wollte. 

Dennoch gibt es Nutzer, die den Präsidenten verteidigen. "Der blaue Streifen steht für die Polizei, die er unterstützt – im Gegensatz zu einem anderen Präsidenten, den ich hier nicht beim Namen nennen will", antwortet ein vermutlicher Trump-Anhänger auf die Bilder.

+++ Sehen Sie im Video: Die besten Tweets zu Donald Trumps Flaggen-Fail. +++

In den sozialen Medien verbreitet sich ein Foto, auf dem US-Präsident Donald Trump offenbar die US-Flagge falsch ausmalt. Wer nun denkt, der falsche blaue Streifen sei eine Fälschung: Das Foto hat US-Gesundheitsminister Alex Azar gepostet. Auf Twitter lassen die Witze nicht lange auf sich warten. "Der Präsident hat seine Flagge falsch angemalt. Das ist alles." "Trump dachte offensichtlich, die amerikanische Flagge habe einen blauen Streifen." "Ich wusste nicht, dass es die Vereinigten Staaten der Niederlande gibt." "Alternative Flaggen." "Wisst Ihr noch, als Trump NFL-Spieler 'Hurensöhne' genannt hat, weil sie durch Knien 'die Flagge nicht respektieren'? Und nun kennt er nicht einmal die richtigen Farben." "Trump hat die russische Flagge gemalt!" "Trumps Flagge hat nur drei Streifen!" Aber natürlich hat Trump auch Anhänger, die den US-Präsidenten verteidigen. "Ihr wisst nichts über die Situation. Vielleicht hat er mit Farben gespielt oder die Kinder die Farben wählen lassen."
Mehr
rpw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker